Frage von samed1453, 53

Untergewichtig Hilfe, BMI Wert zeigt stark untergewichtig zu sein....?

Hey ich bin 1.77 groß ( männlich 16 Jahre alt ) und laut dem BMI Wert stark untergewichtig. ich wiege nur 48-49 kilo. ABER ICH BIN NICHT MAGERSÜCHTIG ODER SO EIN MIST!!!!!! Alle aus der Familie/Freunde sagen dann immer "du musst doch was essen" ich esse ja auch aber nehme nicht zu. Ich weß nicht mehr was ich tun soll. ich fühle mich eigentlich ganz ok, nicht ganz, will aber auch zunehmen so etwa die 55kg erreichen mindestens :/. Kann mir irgendjemand tipps geben.....

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 31

Du solltest Dich unbedingt mal vom Arzt durchchecken lassen. Dieses starke Untergewicht von Dir kann auch durchaus mal aufgrund einer Schilddrüsenüberfunktion vorhanden sein. Das sollte mittels einer Blutanalyse kontrolliert werden.

Ansonsten gilt, dass Du Dich wirklich gesund und ausgewogen in Form von Mischkost ernähren solltest. Der Körper benötigt viele Vitamine und Mineralstoffe (in Form von Obst und möglichst rohem Gemüse und Vollkornprodukten), um auch an Gewicht aufbauen zu können.

Besprich mal bitte mit Deinem Arzt, ob er Dir eine Ernährungsberatung verordnet oder erkundige Dich bei Deiner Krankenkasse, ob diese kostenlose Ernährungsberatungen anbieten.

Viele Menschen sind der Meinung, dass untergewichtige Menschen möglichst viel Fastfood, Süßkram und fettige Speisen in sich hineinstopfen sollten. Das ist aber völlig falsch. So merkwürdig es auch klingt, aber ein untergewichtiger Mensch sollte sich genauso ernähren wie ein Mensch, der abnehmen möchte. Der Körper braucht einfach viele Vitamine und Mineralstoffe, um überhaupt Muskeln aufbauen zu können. Mit Fett und Zucker alleine funktioniert das nicht.

Um Muskelmasse aufbauen zu können, ist auch Muskelaufbautraining notwendig. Ausdauersport (wie Joggen, Fahrradfahren usw.) ist da nicht geeignet. Bei Dir wären Hanteltraining (funktioniert auch mit vollen Wasserflaschen), Sit ups, Kniebeugen, Liegestützen usw. gut.

Wie gesagt ... erst mal beim Arzt durchchecken lassen, ob nicht eventuell organische Erkrankungen die Ursache für Dein Untergewicht sind und wenn dort alles in Ordnung ist, solltest Du eine Ernährungsberatung aufsuchen.

Ich wünsche Dir alles Gute

Kommentar von dasadi ,

Genauso ist es. Ein guter Rat.

Antwort
von GuenterLeipzig, 29

Betreibe ein zielgerichtetes Muskelaufbautraining im Kalorienüberschuss.

Mit der Zeit wirst Du an Masse zulegen. Das aber ist gesundes Gewicht, weil Muskeln.

Günter

Antwort
von Belladonna1971, 18

Ich war krankheitsbedingt untergewichtig.Kachektisch.  Ein irrer Tip hat mir unsagbar geholfen und ich bin sehr dankbar:

selbstgepresste Säfte (https://www.amazon.de/Die-Saft-Therapie-Nat%C3%BCrlich-Heilrezepte-Rohs%C3%A4fte...

Dieses Buch von Rosina Sonnenschmidt hat mir ungemein geholfen! In den hochwertigen Dicksäften gab es immer einen hochertiges Öl hinein.

Gut kauen und überweigend ohne Obst- also nicht zu verwechseln mit fruchtzuckerreichen Smoothies.

Die Dicksäfte wurden sofort vom Körper aufgenommen und verstoffwechselt.

Kalorisch war meine Gewichtszunahme nicht zu erklären!

Ein Arztbesuch beim Internisten wäre zudem natürlich sehr nützlich! Alles Gute!

Antwort
von neyoru, 16

Geh doch mal zum Arzt. Der kann dir bestimmt Tipps geben, z.B. Welcher Sport gut ist und eventuell auch einen guten Ernährungsplan für dich erstellen :)

Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community