Frage von hejson, 86

Untergewichtig - Magensonde?

Hallo, ich W17 bin seit langem im Untergewicht. Ich esse täglich um die 3000Kcal und nehme trotzdem nicht zu. Alle Blutwerte sind soweit top. Aufgrund unzähligen Allergien kann ich nur bestimme und sehr wenige Lebensmittel zu mir nehmen. Nun die Frage.. Kann ich mit meinem Untergewicht eine Magensonde gelegt bekommen so, dass ich mal etwas zunehme. Mir geht es körperlich durch das Gewicht auch nicht so gut. Mein Bmi so nebenbei ist bei 16,5

Antwort
von Smiley75, 29

Hallo, ich kenne das Problem auch. Allerdings hatte ich keine Nahrungsmittelallergien. Die habe ich heute mit Normalgewicht ;-( Im Alter von 19 Jahren hatte ich bei einer Körpergröße von 1,65m 47Kg auf die Waage gebracht. Mein Arzt hat mir zum Trinken Malzbier empfohlen. (damit hat meine Mama mich übrigens groß bekommen, weil ich keine Milch mochte ;-) Vielleicht hilft das bei Dir auch etwas?

Viele Grüße

Smiley75

Kommentar von hejson ,

Danke total lieb!! Aber malzbier vertrage ich auch nicht..

Kommentar von Smiley75 ,

Welche Allergien hast Du denn? Da muss es doch eine andere Möglichkeit geben, als ne Magensonde....

Kommentar von hejson ,

Histamin, laktose, nickel, perubalsam, abitol, gräser allergie/Unverträglichkeit ich kann nur 15 Lebensmittel essen.. Bin echt am ende..

Antwort
von MaryAngel91, 30

Eine Magensonde wird da nicht helfen. Wenn du genug isst, ist es eher ein Stoffwechselproblem. Da ist es egal ob du das Essen durch den Mund in den Magen führst oder durch einen Schlauch in den Magen gepumpt bekommst.

Lass mir dir aus eigener Erfahrung versichern das eine Magensonde sehr unangenehm ist! Es wird ein Schlauch durch deine Nase bis in deinen Magen geführt, was beim Einführen zu starkem brechreiz führt. Je nach dicke des Schlauches fühlt es sich dann erstmal ein paar Stunden so an als würdest du nicht richtig atmen können. Essen will man da schonmal gar nicht. Ich hab damals einen kompletten Tag nix gegessen weil ich angst hatte.
Wenn Flüssigkeit durch die Sonde gepumpt wird ist es ein unangenehmes kaltes Gefühl im Hals, du spürst den Schlauch bei jedem Schlucken. Du hast den Schlauch permanent im Gesicht rumhängen und wirst dich wahrscheinlich auch nur noch eingeschränkt bewegen, aus Angst es könnte was passieren.
Wenn du solch ein Teil längere Zeit hast kann deine Nase durch die Pflaster wund werden, was zusätzlich weh tut und alles andere als angenehm ist.

Ich hatte in meinem Leben 4x eine Magensonde. 3x je einmal am Tag zur Entnahme von Magensaft und 1x für 4 Wochen. Freiwillig würde ich mir soetwas NIEMALS antun!!!

Hast du dir mal die Schilddrüse untersuchen lassen? Sowas kann schwer zu diagnostizieren sein, kann aber extrem viel auslösen!

Kommentar von hejson ,

Ich hatte schon 2-3x eine Magensonde ich weis wie es ist Flüssigkeit und weiteres durch den schlauch zu bekommen.. Aber ich bin an dem Punkt wo ich einfach nur dankbar wäre zuzunehmen. Schilddrüse und organisch ist alles abgeklärt und alles gut.

Antwort
von Lumpazi77, 32

Lasse Dir die sog. Astronautennahrung vom Arzt verschreiben

Kommentar von hejson ,

Vertrage ich nicht.. Das ist das Problem. Ich bekomme davon allergische Reaktionen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community