Frage von notimportend, 90

Untergewicht -Notbremse wirklich erforderlich?

Ich (w) bin 160cm groß und wiege 42kg. Mein BMI beträgt 16,4. Habe mich aber noch keinem Arzt vorgestellt. Das habe ich eigentlich auch nicht vor.

Mir wurde gesagt, dass ich evtl. in die Klinik muss als "Notbremse". Seit dem ich das weiß, esse ich irgendwie noch schlechter und will den ganzen Tag nur schlafen, fühle mich extrem antriebslos, habe kein Kommunikationsbedürfnis und keine Motivation irgendetwas zu machen.

Ist das mit der "Notbremse" gerechtfertigt?

Mir ging es bis jetzt nicht schlecht. Ich mache im Moment Fachhochschulreife und will da eigentlich auch nicht ausfallen. Ich habe echt angst, dass ich da rein muss und wenn ich dran denke, dass ich dort dann zunehmen muss, könnte ich nur heulen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von summergirl24, 90

Du hast eine essstörung in einem sehr schlimmen Stadium. Es ist mega wichtig das das ganze aufgehalten wird da du sonst deinen Körper zerstörst. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen das du dich sobald du mal beginnst zuzunehmen besser fühlst. Deine Wahrnehmung wird sich auch ändern und du wirst erkennen das du mit normalgewicht viel schöner bist. Ob allerdings ein Klinik Aufenthalt nötig ist hängt davon ab wie viel du bereit bist zu tun. Für den Anfang würde es schon reichen wenn du dein Gewicht halst. Wenn du aber auch damit ein Problem hast solltest du wirklich in eine Klinik. Es ist dort besser als man denkt, mir hat es wahnsinnig geholfen und icb kenne viele denen es ebenso geht.

Antwort
von Thaliasp, 31

Du machst doch die Fachhochschulreife. Nimm das als Ziel und sage dir ich will das schaffen aber dazu brauche ich ausreichend Energie. Also muss ich mein Problem anpacken und zwar würde es doch bestimmt gehen mit einem Ernährungsplan und psychotherapeutischer Begleitung. Das solltest du dir überlegen ob dieser Weg nicht eine Option für dich wäre. Du brauchst Vitamine, Mineralien, Spurenelemente etc und ein gutes Gewicht. Du kannst jetzt noch Gegensteuer geben, aber mehr abnehmen solltest du definitiv nicht. Alles Gute für dich.

Kommentar von Thaliasp ,

Wenn du weiter abnimmst, steuerst du leider in Richtung Notbremse

Antwort
von Kirschkerze, 37

Du bist etwa 10 kilo unter Normalgewicht. Es hört sich für mich schon an dass da Hilfe dringend erforderlich ist. Es geht ja auch nicht um das Gewicht per se sondern dass du wohl ein Problem mit der Essstörung hast. Die behebt sich ja nicht von selbst

Antwort
von Nordseefan, 26

Ja das ist gerechtfertigt, du hast wirklich enormes Untergewicht.

Und das kommt durch eine Essstörung, das weißt du im Grunde selber. Und jeder Tag, den du abwartest macht es noch schwerer da wieder rauszukommen.

Du wärst nicht die erste die an Magersucht bzw den Folgen davon stirbt.

Antwort
von JulianeHallmann, 22

SO schlimm ist das gar nicht.

Ich war mal wegen einer Depression im Krankenhaus, weil meine Eltern sich getrennt haben.

DAs kann man sicher auch Ambulant behandeln oder mit Selbsthilfegruippen.

Such mal nach einer Gruppe auf Facebook. Wichtig ist, dass du dich selber mit dir wohlfuehlst.

Antwort
von bambilein17, 11

Es scheint so, als wäre diese "Notbremse" mehr als gerechtfertigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community