Unterer Zahn drückt gegen Schneidezahn?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gehe erst einmal zu Deinem Zahnarzt. Wenn nötig, wird er Dich zu einem Kieferorthopäden schicken.
Wenn dieser feststellt, daß es erforderlich ist, Dich kieferorthopädisch zu behandeln, dann wird auch die Krankenkasse einen Anteil übernehmen. Wenn nicht, dann müssen die gesamten Kosten von Deinen Eltern getragen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, geh mit deinen Eltern zum Zahnarzt/Kieferorthopäden. Dort wird entschieden ob eine Spange notwendig ist, wenn die Fehlstellung sich nicht negativ auswirkt wird wegen dem einen Zahn nämlich keine Spange gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung