Frage von BlackSilver321, 84

Meine untere Zahnreihe ist schief. Wie sehen die Behandlungen aus?

Meine untere Zahnreihe ist quasi komplett schief, ich habe Spitze Eckzähne und die Eckzähne wachsen augenscheinlich teilweise sogar nach vorne aus dem Zahnfleisch raus (ist mir eben aufgefallen). Meine obe Zahnreihe ist in Ordnung, gerade wie sie sein sollte.

Meine Frage ist jetzt, kann das nur mit einer Zahnspange gerichtet werden oder sind wir mittlerweile schon weiter in der Zahnmedizin? Und fals nicht, sieht man die heutigen Zahnspangen gut, müssen die für beide Zahnreihen angebracht werden, und gilt das Klischee mit dem lispeln mit Zahnspange immer noch?

Danke im Vorraus.

Antwort
von authumbla, 59

Wenn Du unter 18 bist, kannst Du dich von einem Zahnarzt zum Kieferorthopäden überweisen lassen. Der wird Dir dann genau sagen können, was man machen kann in Deinem speziellen Fall, wie lange es dauert und was es kostet. denn nicht in jeden Fall zahlt die Krankenkasse die Behandlung.

Es gibt außer losen Zahnspangen noch festsitzende Zahnspangen mit silbernen oder durchsichtigen Brackets. 

Bei optischen Problemen ist es manchmal möglich, die Spange auf der Innenseite der Zähne anzubringen.

Manchmal geht auch eine Methode mit einer Schiene (invisalign).

Das Lispeln hört nach einiger Zeit auf.

Antwort
von kleinerhelfer97, 33

Das kann nur ein Kieferorthopäde entscheiden mittels Diagnostik: Bilder, Abdruck, Röntgenaufnahmen, usw.

Fakt ist: Korrekturen, die den Zahn bewegen sollen, müssen/werden mit einer Zahnspange (wie denn sonst?) korrigiert werden.

Ob du eine lose Spange oder eine feste Spange bekommst, kommt auf deine Kieferfehlstellung/Zahnfehlstellungen an.

Wenn du unter 18 bist und medizinische Notwendigkeit besteht (die Krankenkassen haben eine Richtskala von 5 ,,Punkten", medizinisch Notwendig ist es ab 3 Punkten), dann bezahlt es die Krankenkasse.

Wenn du über 18 bist, bezahlt es die Krankenkasse nur, wenn eine Kombination aus Kieferorthopädischen und Kieferchirurgischen Eingriffen Erfolg bringt.

Es gibt verschiedene Optionen, wie...              -Keramikbrackets (Brackets, die der Zahnfarbe ähneln),
-Invisalign (durchsichtige Zahnschiene),       -Lingualspange (Methode, bei der die Brackets hinter die Zähne geklebt werden)
....und andere Möglichkeiten, die dir dein Kieferorthopäde anbieten kann, die die Zahnspangenzeit erleichtern können.
Mach dich mal im Internet über die ästhetischen Spangen schlau. Die Kosten zwar mehr (bis zu 10.000€), aber wenn dir die Ästhetik wichtig ist, wäre das eine Option.

Kommentar von kleinerhelfer97 ,

Lispeln ist bei einer klassischen festen Spange selten (kennen keinen der dadurch lispelt). Das passiert bei der Lingualtechnik öfter.
Falls doch, wirst du eine Überweisung für einen Logopäden bekommen.
Ob du unten und oben eine Zahnspange tragen musst, das kann man nicht genau sagen. Wenn einzelne Zähne bewegen werden müssen, dann eigentlich nicht. Wenn jedoch auch der Kiefer nicht optimal passt, wirst du unten und oben eine bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten