Unter welchen Vorraussetzungen wird man Erzieherin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher ist bundesweit bisher noch nicht einheitlich geregelt. Sie dauert zwischen 2 und 4 Jahren. Zugangsvoraussetzung ist in der Regel ein Realschulabschluss. Ausbildungsstätten sind Fachschulen für Sozialpädagogik - in manchen Regionen auch Berufsakademien oder Berufskollegs. Mittlerweile besteht außerdem die Möglichkeit die Erzieherausbildung in Form eines Fachhochschulstudiums zu absolvieren.

Jetzt kommt es darauf an wo du wohnst, aber generell kannst du dich m.E. mit dem Realschulabschluß bundesweit bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den meisten Bundesländern wird ein Realschulabschluss und eine Vorausbildung zur Sozialassistentin oder Kinderpflegerin vorausgesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carlystern
27.10.2015, 17:47

das ist mit  einschlägiger Berufsausbildung gemeint. Wenn du die Fachhochschulreife bereits hättest, könntest du sofort ohne Vorausbildung einsteigen.

0