Frage von Blacksa, 48

Unter welchen Voraussetzungen kann ein Vermerk wegen eines nicht bezahlten Artikels auf eBay gelöscht werden?

Hallo, eine Käuferin hat letztens einen Artikel bei mir ersteigert. Nach 14 Tagen war immer noch kein Geld da. Ich habe sie in der Zeit mehrfach freundlich angeschrieben und erinnert, es kam keine Reaktion. Ich habe dann einen Fall eröffnet. Plötzlich schrieb sie, sie habe überwiesen. Nach 5 Tagen war das Geld immer noch nicht da und ich habe den Fall geschlossen. Einen Tag später war auf einmal das Geld da. Ich habe ihr den Artikel natürlich daraufhin geschickt. Nun verlangt sie von mir, ich solle eBay schreiben und mitteilen, dass sie gezahlt hat und der Vermerk wegen eines nicht bezahlten Artikels aus ihrem Konto gelöscht werden soll, da sie sonst negativ bewertet. Ist es überhaupt möglich, den Vermerk zu löschen, da das Geld ja erst NACH Fallschließung bei mir ankam? Und kann sie mich noch negativ bewerten? Vielen Dank im Voraus!

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 38


dass sie gezahlt hat und der Vermerk gelöscht werden soll, da sie sonst negativ bewertet.

Das ist Bewertungserpressung und kann zur Sperrung des Käuferkontos führen, wenn Du das an ebay meldest:

http://pages.ebay.de/help/policies/feedback-extortion.html

Die Information von ebay über den Vermerk wegen eines nicht bezahlten Artikels hätte sie sorgfältig lesen müssen, dann hätte sie erkannt, dass sie selber einen Antrag zur Löschung des Vermerks stellen und begründen muss:

http://pages.ebay.de/help/buy/appeal-unpaid-item.html


Wie lege ich Einspruch gegen einen Vermerk wegen eines nicht bezahlten Artikels ein?

Du solltest entsprechend den verspäteten Zahlungseingang bestätigen:

E-Mail des Verkäufers, in der dieser den Eingang der Zahlung bestätigt


Antwort
von Blacksa, 14

Hallo,

Der Fall hat sich immer noch nicht erledigt. Jetzt, 5 Wochen nachdem die Käuferin dann nach geschlossenem Fall doch gezahlt hat und ich ihr direkt die Ware geschickt habe (07.06.), geht es wieder los. Heute hat sie einen Fall eröffnet wegen eines nicht erhaltenen Artikels und fragt, wann sie denn ihre Ware bekommt. Ich glaube ihr nicht, dass die Ware nicht angekommen ist. Das würde zudem früher auffallen als nach 5 Wochen. Sie möchte sich jetzt nur für den Vermerk wegen eines nicht bezahlten Artikels rächen denke ich. Wie gehe ich nun vor? Die Haftung für den Versand liegt bei Privatkäufen doch beim Käufer und nicht bei mir? Sie hat dem Versand via Warensendung ja zugestimmt und nur diesen bezahlt und so habe ich auch verschickt. Die Quittung habe ich auch noch, aber die dürfte bei unversichertem Versand nicht viel wert sein. Kann sie mir was anhaben?

Antwort
von dresanne, 23

Wenn der Fall wegen Nichtzahlens geschlossen ist und er sich in der Zeit des offenen Falles nicht geäußert hat, kann er nicht mehr bewerten. Da bist Du ja an ein Früchtchen geraten - erst nicht bezahlen und dann Terror machen. Ich würde ihm schreiben, dass er diesen Nichtzahlerpunkt selbst verschuldet hat.

Aber er selbst kann das ändern, indem er Einspruch erhebt und seinen Kontoauszug mit der Zahlung bei ebay hochlädt. Dann bekommt er den Punkt gestrichen. Du kannst nichts mehr machen.


Antwort
von Colopia, 20

Die Käuferin kann in Ihrem "Mein eBay" hinter dem gekauften Artikel das Kontextmenü aufklappen. Da ist bei ihr ein neuer Menüpunkt "Nicht bezahlter Meldung widersprechen" (oder so ähnlich) Das soll sie machen.

Des weiteren: Wenn der Artikel wirklich als nicht bezahlt "bestraft" wurde, KANN die Käuferin keine negative Bewertung mehr abgeben.

Antwort
von mausiii1910, 30

du bewertest doch und nicht ebay.soweit ich weiß kann sie dich nicht negativ bewerten.ob ebay den vermerk löscht weiß ich nicht

Kommentar von Margita1881 ,

Käufer können negativ bewerten, Verkäufer nicht

Kommentar von ghost40 ,

Nein, die VERkäufer können schon seit Jahren nicht mehr bewerten.

Kommentar von mausiii1910 ,

stimmt, habs verwechselt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community