Frage von Bora92,

Unter welchen voraussetzungen bekommt man eine Wohnung als Azubi?

Hallo alle Zusammen,

ich habe folgendes Problem, ich mache zur zeit eine ausbildung zum fleischer und möchte gerne eine eigene wohnung haben, zurzeit wohne ich bei meinen eltern in einer 4 raum wohnung. ich teile mein zimmer mit mein bruder und meine oma wohnt auch noch bei uns. wie groß si9nd die chancen eine wohnung zu bekommen? bei welchen ämtern bzw. einrichtungen kann ich mich melden?

Bitte um schnellst mögliche Rückmeldung

thx im voraus

Hilfreichste Antwort von JDarki,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn deine Eltern ein zu geringes Einkommen haben und dich finanziell nicht unterstützen können... Wenn du Geschwister hast... und deine Eltern dadurch dich dann nicht voll unterstützen können... denn deine Eltern sind für dich laut Gesetz bis zum 25. Lebensjahr verantwortlich... dadurch ist es schwerer geworden als Azubi... du bekommst aber auch Wohngeld... wenn das verhältnis im Elternhaus nicht tragbar sind: zu kleiner Wohnraum, ärger, stress und streit zwischen dir und deinen Eltern und das wir dann geprüft...Bei Jugend/ Sozialamt meine ich wäre das und das nennt sich Wohngeldantrag... oder bei der ARGE

Kommentar von Aladinax,

Es muss schon wirklich schlimm zugehen, bei denen Zuhause, damit das Jugendamt da was tut. Und das tut es auch nur bis zur Volljährigkeit. Und anderen Ämtern ist es egal, ob es tragbar ist für den volljährigen Betroffenen. Vom Sozialamt wird er unter 25 Jahren nichts bekommen. Und Wohngeld wahrscheinlich auch nicht, obwohl das von Ort zu Ort verschieden ist.

Kommentar von JDarki,

nene... wenn sie über 18 ist ist die Arge unter anderem zuständig für sowas... deswegen wird das dann von denn Ämtern auch gebrüft... bzw. sie kann es auch mit dem Berufs-Ausbildungs-Beihilfe Antrag vom ASrbeitsamt in ihrer Stadt probieren.

Kommentar von JDarki,

sorry habe ich vergessen noch hinzuzufügen :)) eine Freundin von mir macht das gerade nämlich durch... die prüfen jeden Furz der in der Familie gemacht wird... Jahreseinkommen kontrolle, Gehaltabrechnung von 3 Monaten der Eltern die Wohnfläche prüfen und so weiter...

Kommentar von Aladinax,

Na dann...

Antwort von Brombaerin,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du kannst BABB beantragen und dir steht zusätzlich das Kindergeld zu. Mehr ist nicht.

Kommentar von JDarki,

stimmt die gibt es auch noch... aber die prüfen ja auch das Jahresgehalt der Eltern und sobald das über der Grenze liegt müssen die das auch bezahlen

Kommentar von Bora92,

kann man bab trozdem beantragen wenn ausbildungsplatz im wohnort liegt?

Kommentar von Aladinax,

Das gilt nur, wenn es keine Möglichkeit gibt, bei den Eltern zu wohnen. Und das ist hier nicht der Fall.

Kommentar von Aladinax,

Und solange er zuhause wohnt, hat er auch kein Recht auf Abzweigung des Kindergeldes.

Antwort von veraeva12,

rechne dir aus, wieviel du für eine wohnung bezahlen kannst und such dann dementsprechend.

zeitung, net oder nachbarn/freunde können helfen.

Antwort von Aladinax,

Wenn du volljährig bist und dir eine Wohnung selbst bezahlen kannst, guckst du einfach in die Zeitung und suchst dir eine.

Wenn du volljährig bist und kein Geld für eine Wohnung hast, hast du Pech. Denn vom Sozialamt und auch von der Wohngeldstelle wirst du nichst bekommen. Eventuell könntest du dir ein billiges Zimmer in einer WG suchen.

Und wenn du noch nicht volljährig bist, müssen deine Eltern sowieso erst zustimmen.

Antwort von holsch,

da hilft kein amt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten