Frage von BleuChien, 34

Unter welchen Bedingungen ist die gesellschaftliche Anwendung von Sozialdarwinismus zu rechtfertigen?

Gibt es eine Möglichkeit bei der sich die Grundidee sinnvoll auf die Gesellschaft oder einen Teilbereich anwenden ließe ? Zum Beispiel als Effizienz-Werkzeug in den Grenzen von einem gesetzlich festgelegten Minderheitenschutz ? Bzw. hat der Sozialdarwinismus überhaubt irgendwelchen guten Seiten ?

Ich brauch das für ein Vortrag in dem ich über Sozialdarwinismus diskutiere. Genug schlechte Punkte habe ich schon zu Hauf, aber mir fehlt eine gute Seite als Gegengewicht...

Danke im Voraus :)

Antwort
von atzef, 34

Unter gar keinen.

Sozialdarwinismus ist ein grundlegend falsches Konzept, weil er umstandslos Prinzipien der biologischen Evolution, die er selber gar nicht richtig versteht, auf die Entwicklung menschlicher Gesellschaften überträgt und dabei weit hinter den Kenntnisstand der Darwinschen Evolutionstheorie auf lamarckistische, teleologische Prinzipien zurückfällt.

Wenn du es nicht schaffst, in deinem Vortrag die falsche Konstruktionslogik des Sozialdarwinismus aufzuzeigen, sondern nur "falsche Aspekte" listest, würde ich dir allenfalls eine 4 geben...


Antwort
von becks2594, 29

Der Sozialdarwinismus wurde von den Nationalsozialisten als Rechtfertigung dafür gebracht, Juden und andere ethnische Minoritäten als minderwertig bzw. unterlegen zu klassifizieren, sodass es ein natürlicher Umstand wäre, dass sich die Stärkeren irgendwann durchsetzen würden. Letztlich geschah der größte Völkermord der Geschichte.
Es ist eine pseudo-wissenschaftliche Theorie und keinesfalls zu rechtfertigen.

Antwort
von voayager, 23

Er bietet keine Vorteile, er ist nicht zu rechtfertigen.

Antwort
von JBEZorg, 16

Ganz einfach  - nein zu sowas. Wo denn? Wie denn? Es funktioniert ja nichtmal biologisch als Methode abgesehen davon, dass es moralischer Nonsens ist.

Antwort
von Jonathan2015, 31

Nun ja,es ist halt fremdenfeindlich. !Unter anderem! zeichnen sich Nazis auch darunter aus. Also gibt es meiner Meinung nach keine gute Sache daran!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community