Frage von Tinkels, 38

Unter welchen Bedigungen, darf man sich einen (oder mehrere) Löwen in Deutschland halten?

(Bitte hilfreiche Antworten!)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von H4gehoertmir, 31

wenn du ein schönes, halbwegs artgerechtes gehege für sie hast

Kommentar von Tinkels ,

Wie groß muss denn das Gehege sein?

Kommentar von H4gehoertmir ,

weiß ich doch nicht

Antwort
von Idiealot, 25

Löwen sind Großkatzen. Dazu wäre also, mal vom Platzbedarf, den täglichen Fütterungen und den Mengen, den Sicherungserwägungen auch der Nachweis nötig warum man Löwen halten will, wo etc.

Das ganze dann doch noch bitte plausibel machen ohne wissenschaftlichen-veterinär-medizinischen Hintergrund.

Dieses Ansinnen tendiert gegen Null vom Erfolg her. Man stelle sich vor, ein Löwe büxt aus oder ein "paar" Löwen...gute Nacht Mattes wenn da etwas passiert und ich bin der Halter...oder einer steigt fatalerweise ins Gehege weil es nicht ausreichend gesichert ist...ja nee...echt nicht. Wenn in meiner Nachbarschaft so einer etwas versuchen würde, wäre ich der Erste der dagegen Sturm laufen würde.


Sowas braucht kein Mensch. Diese Tiere gehören nicht in private Hände sondern in die freie Natur. Basta


Kommentar von GottFicktTeufel ,

Genau. Übrigens gehören sie auch nicht in Zoos!

Kommentar von Idiealot ,

Stimmt. Ich habe ja nur spekuliert was "nötig" wäre. Rein rechtlich kann man mir, solange ich die Auflagen erfülle eine Haltung von Wildtieren nicht verbieten. Das ist ja das Aberwitzige. Aber Löwen? Und dann geht einer durch???? Man denke mal an diese Zoogeschichte wo durch Naturkatastrophe diverse Raubkatzen durch die City streiften. Wo war das noch? Tiflis? Wo ein entlaufener Tiger einen Mann tötete?  Oder wo Bengalische Tiger, Grizzlybären, Orang-Utans und etwa 50 exotische und teils gefährliche Tiere in der US-Stadt Zanesville unterwegs waren?

Kommentar von H4gehoertmir ,

in dem usa haben die wenigstens knarren, um sich der tiere zu erwehren....

Kommentar von Tinkels ,

Nun ja, vielleicht können die Menschen dort keine richtigen Gehege bauen. Außerdem musss nicht gleich jedes wildes Tier gleich ausbrechen. Klar es kann schon mal vorkommen, nur sollte man vielleich auch damit rechnen und gut dadrauf achten, ob das Gehege gut gesichert ist.

Kommentar von Tinkels ,

Man muss doch nicht gleich vom schlimmsten ausgehen. Ein Löwe der durch die Stadt streift und Menschen frisst, klingt für mich sehr nach Kino.

Kommentar von H4gehoertmir ,

wenn du ein löwengehege hättest und neben mir wohnen würdest, weißt, was ich täte?

ich würde deine löwen einfach nachts vergiften udn glaub mal, dass da paar mitmachen würden

Kommentar von Idiealot ,

in Tiflis war es ein Tiger. Ein Tiger der durch die Straßen streifte und einen Mann tötete. Und das ist kein Witz. Google mal dazu "Tiflis Tiger"

Kommentar von Tinkels ,

Wenn du meinst das Löwen nicht in Zoos gehören, warum willst du einen dann vergiften? Du spazierst doch auch nicht einfach in einen Zoo und vergiftest die Löwen dort?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten