Frage von VollkaPutt, 85

Unter Drogeneinfluss fühle ich mich weiblich?

Hallo. Ich bin männlich, 30 Jahre alt und konsumiere seit einigen Jahren die verschiedensten Drogen. Im normalen, Drogenfreien Leben, fühle ich mich durch und durch als Mann. Aber sobald ich im Rausch von irgendeiner Droge die ich konsumiere ´stehe, ändert sich das. Im Drogenrausch bin ich sehr unzufrieden als Mannwie eine Frau. Auch die Intressen etc. sind dann eindeutig feminim. Ich rasiere mir z.B. die Beine und zieeh mir sexy Kleider an, in denen ich dann auch ganz normal amöffentlichen Leben teilnehme. Unter Drogen bin ich halt eine Frau die es liebt sich sexy zu zeigen. Woran liegt das

Antwort
von aXXLJ, 17

Bestimmte Drogen haben die Eigenschaft die Hemmschwelle zu senken. Man wird "mutiger", kommunikativer, aufgeschlossener, weniger zurückhaltend.

Die (nicht selten sexuell) orientierte männliche Haltung wird in der Umkehr zu einer Art Fetisch, der aber durchaus normaler Bestandteil Deines Ichs sein kann.

In Großstädten - etwa in Berlim im KitKat Club - kannst Du enstsprechende Erfahrungen mit anderen Gleichgesinnten teilen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community