Frage von Mayow15, 67

Unter 18 Vollzeit arbeiten ohne Ausbildung und Wohnung, geht das?

Hallo,

und zwar bin ich ende September alleine nach Berlin gezogen. Bin momentan noch 17 Jahre alt werde aber im Februar schon 18. Momentan bin ich bei bekannten untergekommen, wollte aber mal nachfragen, da ich meine Ausbildung verloren habe vor kurzer Zeit, ob ich unter 18 ohne Ausbildung Vollzeit arbeiten gehen darf oder auf 450€ Basis? Das Problem ist, ich möchte umbedingt auf Februar, also da bin ich noch 17 ausziehen. Denkt ihr das ist möglich mit einer 450 € Basis stelle oder VOllzeit? Bekomme noch Unterhalt und Kindergeld.. Und eine neue Ausbildung ist leider auf Februar nicht in Sicht. Bekomme nur Absagen und es wird wahrscheinlich August bis ich etwas finde. Will ja auch nicht nur faul rumsitzen und nichts tun. :)

Liebe Grüße

Antwort
von DerHans, 64

Wenn du einen Arbeitgeber findest, der dich einstellt, ist das kein Problem. Rechtlich müssen deine Eltern dem Arbeitsvertrag zustimmen. Du kannst eben noch keinen rechtsgültigen Vertrag schließen.

Antwort
von turnmami, 54

Du kannst nur ausziehen, wenn du dir eine Wohnung auch leisten kannst. Wenn du keine Ausbildung machst, oder zumindestens arbeitssuchend gemeldet bist, wirst du ab 18 auch kein Kindergeld und Unterhalt mehr bekommen. Erst eine neue Stelle suchen, dann ausziehen!

Antwort
von nicinini, 52

Wenn du noch Unterhalt und Kindergeld kriegst dan sich dir einen 450 Euro job. Das geld reicht und du hast zeit eine Ausbildung zu suchen

Antwort
von steffenOREO, 67

Wenn du Vollzeit arbeitest bekommst du ab 18 weder Unterhalt noch Kindergeld. Bis 18 bekommst du nur Kindergeld, wenn du bei deinen Eltern wohnst, denn diese bekommen dein Kindergeld. Und bis du 18 bist, bestimmen deine Eltern, wo du wohnst. Und ja, du kannst Vollzeit arbeiten, wenn du einen Job findest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community