Frage von Faggot12, 68

Unter 18 Auto fahren bei ADAC?

Hallo ich bin 16 geworden und habe gehört das man beim ADAC rumfahren darf. Stimmt das jetzt und welche Voraussetzungen braucht man da und gibt es da auch genug Platz zum Üben also jetzt viel freie Fläche zum Anfahren und so. Danke :D

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 12

Es gibt da Übungsplätze. Das geht nicht einfach auf dem Parkplatz einer x-beliebigen ADAC-Filiale ;-)

Der ADAC hat einen Riesen-Website, wo man alle nötigen Infos problemlos findet.

Antwort
von Trip96, 41

Es gibt Gelände (weiß leider nicht wo genau) wo man gegen einen Aufpreis mit einem Elternteil fahren kann. Kann ich empfehlen

Kommentar von Faggot12 ,

Ja so hab ich das auch gehört ! danke

Antwort
von Copyyy, 21

Die Plätze nennen sich Verkehrsübungsplätze. Dort ist meist am Anfang eine sehr breite Straße, wo du an der Seite das Anfahren in Ruhe üben kannst. 
Gibt mehr als man denkt, einfach mal Google fragen :P
Die sind auch nicht immer vom ADAC. ADAC hat auch mehrere, aber es gibt auch sehr viele von Fahrschulen oder ähnlichem.

Antwort
von HopeMikaelson, 28

Bei der ADAC ist es teurer als bei einer normalen Verkehrswacht. Da wo ich war bei mir in der Nähe da war der Verkehrsübungsplatz ausreichend groß mit Ampeln, Kreisverkehr ..Platz um Parken zu üben. Eine Stunde hatte nur 10€ gekostet und jede weitere Stunde 8 ..dann 7€..woher kommst du?

Kommentar von Faggot12 ,

Augsburg

Kommentar von HopeMikaelson ,

Guck mal hier..ob das bei dir in der Nähe ist: http://www.verkehrsuebungsplatz-info.de/verkehrsuebungsplatz-preise-kosten.html die Stunden bei ADAC sind wesentlich teurer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten