Frage von Marie56789, 64

Unter 18 alleine zum Hausarzt wegen depression?

Hallo ihr lieben,

Ich würde gerne morgen zu meinem Hausarzt gehen um mal mit ihm über meine selbst Verletzung zu sprechen, bin 15 Jahre alt und seit ich 12 bin ritze ich mich, es gibt immer wieder Phasen wo ich nur weine, im Unterricht breche ich oft in tränen aus und zuhause ritze ich mich, das wird jetzt immer schlimmer und ich habe mich dafür entschieden mit einen Arzt darüber zu reden...

Das problem ist das ich meiner Mutter ungern davon erzählen möchte, da ich wissen will was der Hausarzt dazu sagt und es dann erst meine Mutter erzählen will... Darf ich mit 15 alleine zum Hausarzt? Und haltet ihr es für nötig zum Arzt zu gehen, oder reagiere ich da über?

Danke im vorraus und Sorry für Rechtschreibfehler. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von UNGEWISSEKOFFER, 29

Hallo,

Respekt, wenn du diesen Schritt morgen wagst!

Ich selbst habe ihn vor gut einem halben Jahr auch gewagt. Zum Glück.
Er durfte meiner Mama nichts sagen, er würde dir verschiedene Möglichkeiten aufzählen und sicherlich wird er dir raten es deiner Mama zu erzählen.

Er wird aber wissen, dass du das nicht möchtest und wird es da du 15 akzeptieren müssen, solange keine Eigengefährdung für dich besteht.
Also wenn du ihm sagen würdest, dass du dich umbringen willst muss er handeln.

Noch kurz am Rande, rechne Bitte damit, dass dein Hausarzt komisch reagiert, meiner war damals total überfordert.
Da er nicht oft so Patienten hat sagte er , ich hoffe dein Hausarzt ist da besser.

Viel Glück und alles Gute für die Zukunft!

Kommentar von Marie56789 ,

Danke für den lieben Kommentar, schön das du schon Erfahrung damit hast. Und auch Respekt an dich das du diesen Schritt schon gewagt hast, ich habe total Angst und könntest du mir vielleicht sagen, was ich an der Anmeldung sagen soll? Ich habe keine Ahnung: /

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

kein Problem, danke :) ich hab nur gesagt dass ich mit dem Arzt reden möchte und alles weitere ihm erzähle

Kommentar von veronicapaco ,

Vielleicht sagst du einfach das du einen Termin für ein Beratungsgespräch brauchst :)

Antwort
von Drehkugel, 37

Hallo du liebe,

Ich denke du kannst sicherlich zum arzt gehen. Ich halte es sogar für eine sehr gute Entscheidung. Ganz viel Glück!  Du schaffst das! 💙

Kommentar von Marie56789 ,

Danke für die schnelle und liebe antwort und dafür das du mich und meine Frage ernst nimmst: )

Antwort
von tillerkiller, 35

Ab zum Psychologen :)

Wenn möglich mit deinen Eltern / Geschwistern bereden !

Gruß

Kommentar von Marie56789 ,

Danke für die schnelle antwort und das du mich ernst nimmst. Ich möchte erstmal mit einem Hausarzt reden, der kann mich ja dann zu einem Psychologen überweisen 

Kommentar von tillerkiller ,

Wenn du dieses Vertrauen zu deinem Hausarzt hast, dann ist das sogar noch besser :) Er kann dir bestimmt einen Psychologen/in empfehlen ! 

Antwort
von Germandefence, 14

Der Arzt hat eine Schweigepflicht und darum wird er es niemals jemandem erzählen, ich finde es gut das sie Hilfe in Anspruch nehmen dazu ist nicht jeder bereit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten