Frage von Davph,

unter 16 Jährge abends länger hinaus?

Hallo Leute, Sollten Jugendliche (unter 16 Jahre) abends länger vor der Tür bleiben dürfen? Was meint ihr dazu und wenn es geht bitte begründet eure meinung Vielen Dank

Antwort von deFleescha,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt kein Gesetz, welches unter 18 jährigen eine Uhrzeit vorschreibt, wann sie zu Hause sein sollten... Hier zählt, was die Eltern sagen ...

Kommentar von Davph,

doch bis zu dem 16. Lebensjahr muss man um 22:00 Uhr spätestens auf dem Heimweg sein

Kommentar von deFleescha,

Das ist nicht korrekt. Das Gesetz (hier JuSchG) bezieht sich rein auf den Aufenthalt an jugendgefährdenden Orten wie z.B. Kneipe, Disko, Konzerte etc.... Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist 24h am Tag möglich. Wir leben in keinem Polizeistaat, in dem es eine Ausgangssperre gibt...

Hier gibt es keine zeitliche Beschränkung... Außer eben, das was die Eltern sagen ...

Kommentar von Leon97531,

doch bis zu dem 16. Lebensjahr muss man um 22:00 Uhr spätestens auf dem Heimweg sein

Quack, welches Gesetz soll denn dies sein ?

Hast Du dir jemals das JuSchG angeschaut ? Und wenn ja das dortig geschriebene verstanden ?

www.gesetze-im-internet.de/juschg/

Kommentar von cat64k,

einzige Richtige antwort bisher :)

Antwort von cat64k,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

das geht rein Zeitmäßig gar nicht. Du kannst nicht mehr als 24 stunden am Tag draußen bleiben. Du darfst dich nur nicht an Jugendgefährdenten orten (discos, bars, usw) aufhalten.

Antwort von Yascha01,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Absolutes -> no go!!! 1. Mädchen und das auch wahrscheinlich auch hübsch. 2. Die. Welt wird echt schlimmer. Ich kann mir gut vorstellen das sie mal gesagt hat: Ich kann auf mich aufpassen! Ha! Wenn sie Da mal einer von Hinten packt und ihr den Mund zuhält, ist das unbekümmertes Leben hinüber und hat nen Knacks für's Leben. Hier ist mir echt egal was die übrigen sagen... Die haben sich wohl noch nie erschrocken.?.?.?.?.

Kommentar von Davph,

Also du bist klar dagegen da das starke risiko besteht z.b. vergewaltigt zu werden richtig?

Kommentar von Menuett,

Die Zahl der Vergewaltigungen geht in D seit Jahren zurück.

Der gefährlichste Zeitpunkt ist für Minderjährige der Weg zur Schule und wieder zurück. Darf also kein Kind oder Jugendlicher mehr alleine zur Schule oder alleine wieder zurück gehen?

Die meisten Vergewaltiger sind mit dem Mädchen bekannt, es handelt sich in 94% nicht um den unbekannten Bösen, der im Dunkeln lauert. Der gehört schon fast in den Bereich Ammenmärchen.

Antwort von Enterlastcode,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Kommt drauf an was du mit spät abends meinst..Ich finde als 16 Jähriger sollte man höhstens bis 22 Uhr draußen sein. Danach solltest du aufjedenfall eine Erziehungsberechtigte Person bei dir haben die auf dich aufpasst da spät abends viel passieren kann. Vielleicht reicht es deinen Eltern auch aus wenn sie dich vom Fenster aus sehen können oder du mit einem Handy erreichbar bist :)

Antwort von Yascha01,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wichtig. Ich bin entschiedenund ganz klar dagegen. Grund: Ich bin im Dorf geboren und aufgewachsen, habe in der Kleinstadt gewohnt - auch an einem Ort wo nur 5'Häuser waren. Zuletzt in Berlin. Und überall sind sehr, sehr schlimme Sachen passiert. Ich sag euch mal was über Berlin! Wenn dort Jemand angegriffen wird und Jemand laut um Hilfe Schreit.dann macht nichtmal einer das Fenster auf. Schon! Aber nur zum lüften. Wenn Da aber einer FEUER schreit. Dann schauen alle. Warum? Weil sie denken dass ihr Wagen brennen könnte oder jemand im Treppenhaus Feuer gelegt hat. Also, bitte erzählt mir nicht, und schon garnicht als Mädchen in dem Alter dass es auf sich aufpassen kann.

Antwort von xlittlefreak,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

die tuns doch sowieso wenns sies wollen . wenn man unbedingt will findet man immer nen weg. ist jedem selbst überlassen wie lang er wegbleibt würd ich sagen aber die eltern haben da schon auch so ihr wörtchen mitzureden. musst halt mal vernünftig und in ruhe mit ihnen reden wenn es dir so wichtig ist länger wegbleiben zu dürfen. sie würden sich denke ich mal wenn du normal mit ihnen redest nicht queerstellen probiers einfach mal aus.

Kommentar von Davph,

Ich wollte eigentlich nur wissen warum ihr dass so denkt da mich dieses thema sehr interessiert :D

Antwort von milos94,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

und das bringt dir was? ;D deine mum wirds ja ehh nicht interessieren was die anderen denken oder machen :P ausser sie sind besser in der schule, dann interessierts sie!!:D

Kommentar von Davph,

mir persönlich bringt es gar nichts ich wollte einfach nur mal wissen was ihr dazu meint

Kommentar von milos94,

naja ganz ehrlich? :D ist doch sheiss egal solange man kein mist baut :)

Antwort von Yascha01,

Liebe/r Menuett! Entweder hab ich was verkehrt verstanden, oder du. Primär ist die Rede: Mit unter 16 noch spät draußen sein. Es ist nicht die Rede von der Selbstverständlichkeit dass ein Kind alleine zur Schule geht oder von dort wieder nachhause komm. Ich kannte Eltern die sogar ihrer 12 jähriger Tochter in der Woche erlaubt haben bis um 23:00 draußen zu lassen. Und das auch in Berlin. Nun, wenn ich da was nicht verstanden hab, bitte ich um Verzeihung.

Kommentar von Leon97531,

Antworte doch bitte direkt unter dem Beitrag welchen Du meinst.

Jedesmal eine separate Antwort zu erstellen sorgt doch für Verwirrung.

Kommentar von Menuett,

Ich habe Dir doch jetzt mehrfach beschrieben, dass der selbstverständliche Schulweg viel gefährlicher ist als nachts nach 22 Uhr unterwegs zu sein. Kinderschänder sind dann unterwegs, wenn sie sicher sein können, dass sie ein Kind auch tatsächlich erwischen. Und im Betrieb des Tages geht das tatsächlich schneller unter als nachts, wenn es wesentlich ruhiger ist.

Wieso dürfen Deine Kinder den gefährlichen Weg gehen und wenns wesentlich ungefährlicher ist, dürfen sie nicht raus?

Meine Kinder dürfen in diesem Alter auch spät raus.

Antwort von Yascha01,

Liebe/er Menuett! Wenn du meinst das Risiko für deine Kinder eingehn zu wollen, dann sind es deine Kinder und deine Entscheidung. Jeder ist seines Glückes Schmied. Selbst Wenn dem 1millionstel Kind was passiert, dann ist für mich das eine mal auch zu viel.

Kommentar von Menuett,

Also dürfen Deine Kinder nicht alleine in die Schule gehen?

Antwort von Menuett,

Meine Kinder dürfen mit 16 selbst entscheiden, wann sie zu Hause einlaufen. Einer hat schon in der eigenen Wohnung gelebt, der wäre nicht zu kontrollieren gewesen.

Tatsache ist : desnächtens passiert weitaus weniger als man so vermutet. Tagsüber ist man wesentlich gefährdeter egal, ob es sich um Raub, Mord, Vergewaltigung oder Diebstahl handelt. Auch Diebe, Mörder und Vergewaltiger sehen nachts nicht so gut.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community