Frage von papioson, 67

Unstillbarer Durst und starker und häufiger Harndrang?

Ich bin 15 Jahre, nicht der dünnste und habe seit ein paar monaten schon unstillbaren durst und häufigen Harndrang. Ich trinke ca. 10 Liter am Tag und muss alle 15 min auf die Toilette. Diabetes ist es nicht da ich schon mehrere Bluttests gemacht habe. Kann mir irgendjemand helfen?

Antwort
von Schwoaze, 67

Ich weiß nicht, wie viele Ärzte unter den Besuchern dieser Community sind, aber ohne wird's wohl nicht gehen. Mein erster Gedanke war - Diabetes.  Was trinkst Du denn so gegen den Durst?

Kommentar von papioson ,

Mittlerweile nur noch Leitungswasser, da es meine Mutter aufregt das ich alle Vorräte wegtrinke :D

Kommentar von Schwoaze ,

Na wenigstens etwas Positives!

Kommentar von violatedsoul ,

Du weißt, dass man auch eine Wasservergiftung bekommen kann?

Kommentar von Schwoaze ,

Vor einem Arztbesuch wird Dich das aber nicht retten. Worauf wartest Du eigentlich?

Antwort
von Lichtpflicht, 50

10 Liter am Tag ist schon ein echtes Wunder, falls du nicht etwas übertreibst ^^. Zuviel Trinken ist übrigens extrem schädlich und kann im schlimmsten Fall, wenn du zu schnell zu viel trinkst, sogar tödlich enden (Hyperhydration). Das Problem ist, dass das Wasser lebenswichtige Mineralstoffe aus deinem Körper schwemmt.

Die Frage ist, ob bei dir eine Erkrankung vorliegt, ob es an deinen Ernährungsgewohnheiten liegt (viel zu viel Salz) oder du es dir einfach so angewöhnt hast.

Bitte geh sofort zum Arzt. Mich wundert es eigentlich sehr, dass deine Mutter dich da noch nicht hingebracht hat, wenn sie das Ganze doch mitbekommt.

Antwort
von atomrofffl, 62

Ich weiß nicht ob dir dass hilft aber lies es dir mal durch. http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Symptome/Durst/
Ich hoffe, dass bei dir wieder alles klarkommt. :)♥
LG atomroffl

Antwort
von tuedelbuex, 51

Häufiger Harndrang ist nicht verwunderlich, wenn Du so viel trinkst. Trinken (wasser) ist ja generell nicht verkehrt, aber 10 l sind schon heftig. Und wegen des ständigen Durstes solltest Du mal mit Deinem Arzt sprechen und das abklären lassen!

Antwort
von lohne, 40

Wenn du kein Diabetes hast  und trotzdem 10 Liter am Tag trinkst, verzeihe mir, musst du ein Kamel sein.

Antwort
von markus28xy, 48

Pubertät und ist doch normal wenn du viel trinkst, das auch viel rauskommt. Iss weniger salziges und iss mal ein Apfel. Das sollte dein Durst für 2 Stunden Kindern

Kommentar von markus28xy ,

Verringern*

Antwort
von Otilie1, 49

also bei 10ltr am tag müsste ich auch laufend zur toilette rennen. hat der arzt die tests gemacht ?

Kommentar von papioson ,

Beim Arzt war ich noch nicht die test habe ich selber gemacht

Kommentar von violatedsoul ,

Ach ja? Und wie?

Kommentar von Schwoaze ,

Wenn jemand aus der Familie Diabetiker ist, hat er normalerweise auch so ein Gerät zum Zucker messen.

Kommentar von violatedsoul ,

Das mag sein. Einen richtig umfassenden Test macht aber nur ein Arzt.

Antwort
von violatedsoul, 32

Dein Arzt kann dir helfen.

Du kannst aber auch mal Polydipsie googeln.

Antwort
von Harald2000, 47

Wenn somatisch alles abgeklärt, bleibt nur noch die Psyche. Der eine Junge mit solchem Problem, den ich kannte, hat sich das offenbar angewöhnt und dementsprechend nur noch eine kleine Blase.

Kommentar von papioson ,

Ich habe mal gelesen das es an Schizophrenie liegen kann. Stimmt das?

Kommentar von Harald2000 ,

Das wäre ja ganz neu !

Kommentar von violatedsoul ,

Die Psyche spielt auch dabei eine Rolle.

Antwort
von Modebloggerin, 43

geh mal zum Arzt..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community