Frage von Hannahundso, 51

Unsichere Zukunft, was soll ich tun?

Ich hab letztes Jahr mein Abitur gemacht und hatte danach sogar eine Ausbildung in der Tasche. Ich wollte mein Zoll anfangen, doch als ich das Buch "10 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen" gelesen habe, habe ich dort angerufen und die Ausbildung abgesagt. Ich hab ein FSJ angefangen und mir vorgenommen mir etwas zu suchen, was ich bis zu meinem Tod und ohne Geld machen würde. Jetzt ist Januar, ich hab noch keine Bewerbung losgeschickt und bin grad in so einer Art miflife crisis. Wenn ich bei Videos über Ausbildungen sowas sehe wie "Nicht auf den Mund gefallen sein" und man muss dies und das können, fühle ich mich total überfordert und habe Angst zu versagen. Meine Eltern waren ziemlich sauer wegen der Ausbildung und ich merke, dass ich mich total verrant habe. Hat Jemand ähnliche Erfahrungen? Was soll ich tun? FInde ich jetzt noch eine Ausbildung?

Antwort
von Salkon, 28

Hallo Hannahundso,

mit genügend Fleiß und Willenskraft kann man immer eine Ausbildungsstelle finden. Hast du dich denn schonmal mit der Agentur für Arbeit auseinandergesetzt ? Dort wird man super beraten und auf mögliche Stellenausschreibungen hingewiesen.

Ein FSJ kommt übrigens bei Arbeitgebern immer besonders gut an, denn es zeigt dass du nicht nur auf der faulen Haut liegst und nach Alternativen suchst.Wenn du allerdings keine Bewerbungen losschickst kannst du auch keine (positiven) Antworten bekommen, also Hintern hoch und ran an den Speck =)  Man muss nicht immer überdurchschnittlich gut sein um eine Lehrstelle zu bekommen, es reicht ein sypathischer Auftritt und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

PS. : Du wirst bestimmt nicht versagen, du hast ein FSJ in der Tasche und damit vielen anderen etwas voraus :) Pack es an und kämpf dich durch!

Kommentar von Hannahundso ,

Morgen werde ich ganz sicher eine Bewerbung schreiben ich brauch nur ein wenig Selbstvertrauen und Zuversicht! Wenn es ok ist schicke ich dir die Bewerbung morgen, du brauchst sie auch nicht durchlesen, ich brauch nur etwas Mozivation, um es anzupacken. Ich hab nicht sooo viel Vertrauen in meine Fähigkeiten das war schon immer mein Problem... deshalb danke für die Lieben Worte!

Kommentar von Salkon ,

So will ich das sehen :D Weiter so

Kommentar von Salkon ,

Und schon eine Bewerbung geschrieben? Wehe wenn nicht =)

Kommentar von Hannahundso ,

Ich bin grad dabei Lebenslauf und Anschreiben ist fertig jetzt muss ich nur noch mein Zeugnis Scannen und ein Foto vonmir einscannen :D weiß jemand wie das funktioniert?

Kommentar von Salkon ,

Hast du einen Drucker mit Scanfunktion? Dort legst du dann dein Zeugnis drunter, speicherst es im Computer ab und druckst es aus. Wenn du noch kein Bewerbungsfoto hast würde ich zu einem professionellen Fotografen gehen und dort eins machen lassen. Das scannst du dann auch ein und druckst es anschließend aus.

Naja ansonsten hast du alles richtig gemacht, jetzt muss nur noch was positives zurückkommen :D Viel Glück

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung, 21

Hallo Hannahundso,

Deinen Ansatz finde ich durchaus richtig, und Du wirst bestimmt auch noch den richtigen Beruf für Dich finden.

Hier kannst Du z. B. mal schauen:

karrierebibel.de/was-soll-ich-werden/

portal.berufe-universum.de/

aubi-plus.de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten