Unsichere Art bekämpfen - ich muss mich ändern!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kenne das zu gut. 

Ein Freundeskreis würde bestimmt hilfreich sein, aber warscheinlich funktioniert das gerade so nicht, was verständlich ist.

Ich habe das für mich mal analysiert, was genau da geschieht. Das bedeutet, die Situationen, indenen Unsicherheit da war, zu relektieren, sie mental nochmal durchzugehen. Und eines ist mir dabei hauptsächlich aufgefallen. Unsicherheit bedeutet Angstdenken. (auch wenn es unbewusst geschieht) Ein oder mehrere Angstgedanken, verunsichern dich in deinem inneren Frieden, deinem Stand. Du musst herausfinden, welche diese sind. Hab keine Angst und schaue hin. 

Nachdem ich das herausfand, bin ich diese angegangen, habe diese hinterfragt. Zum Beispiel habe ich mir damals Sorgen gemacht nicht intelligent genug zu sein, dabei ist das nicht entscheidend! Es geht um andere Werte die für mich viel wichtiger sind und die andere auch anschauen dürfen. Nebenbei ist Intelligenz entwickelbar, ich kann mich so wie ich bin also akzeptieren und die Thematik loslassen. 

Oder ich war verunsichert, weil ich als Kind als Kümmeltürke beleidigt wurde. In meiner Pubertät entwickelte sich mein Äusseres nun mal in diese Richtung wobei ich kein Türke bin. Ich übernahm zeitgleich alle negativen Vorstellungen darüber, die ich in der Schule aufgenommen hatte und machte mich schlecht, weil ich so aussah. Als mir aber mein Verhalten bewusst wurde, hinterfragte ich den Angstgedanken und bemerkte, dass es Türken geben muss die bestimmt auch nur Menschen sind und auch tolle und liebenswerte Menschen. Ich erkannte wie unnötig die Angst davor war und akzeptierte mich so wie ich nun mal bin. 

Mach dir bewusst, was in dir für Unsicherheit sorgt und hinterfrage es. Es kann sein dass da alte Prägungen noch da sind.. 

Hey lass dir mal was gesagt sein! Ich kenne diesen Zustand zu gut! und dieser kann auch wirklich quälend sein! Du hast meinen vollen Respekt!!!!Das durchzuhalten macht dich richtig stark! du lernst einfühlungsvermögen und Durchhaltevermögen! Echt du hast mein Respekt! 

Schreib alles auf, was du fühlst und denkst, hinterfrage dein inneres in dem bezug, du schaffst das!!! und.. du bist völlig ok, glaub mir =) 

Ich freu mich schon drauf, wenn du das hinter dir hast, dann gehst du ab wie ne Rakete!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Backen zusammenkneifen und durch. Schüchtern sein ist kein Ding, aber grundlos verunsichert sein kommt doch von dir, du denkst zu viel nach was andere denken KÖNNTEN - die denken sich eh was sie wollen du kannst nichts dran ändern, also verhalt dich natürlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst versuchen, in der Öffentlichkeit Menschen anzusprechen und sie zum Beispiel nach der Uhrzeit oder einem Weg fragen. Wenn du dich nicht alleine traust, nimm eine Freundin oder einen Freund mit. Sie/Er wird das sicher verstehen. Kopf hoch!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tenkushi
03.08.2016, 18:58

Das wäre das nächste Problem. Freunde oder dergleichen sind nicht vorhanden.

1

Was möchtest Du wissen?