Unsicher wegen Brille und zwei Meinungen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Urmelmonster
alles was aseven geschrieben hat, kann ich nur unterstreichen. Ich möchte Dir nur auch nochmals raten, lass Dir die Augen nicht von einem anderen Augenarzt messen, sondern beim Optiker. Sollte außer einer Fehlsichtigkeit, also Kurz-oder Weitsichtigkeit, etwas medizinisches vorliegen, wird Dich der OPtiker zum Augenarzt schicken.
Übrigens beim vom Staat vorgeschriebenen Füphrerscheinsehtest muss man mit jedem Auge einzeln mindestens einen Visus von 0,7 erreichen. Deshlab ist die Aussage des Augenarztes, das eine Auge würde das andere ausgleichen, absolut unverantwortlich. 
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urmelmonster
03.11.2016, 17:16

Ja das finde ich ja auch! Auch das er den Wert vom rechten Auge "verschönert" hat war mir schon etwas komisch!

Danke für deine Antwort :)

0

Bei Augenmessungen verfahren Optiker gründlicher. Und falls da bei dir sogar ein verstecktes Schielen vorliegen sollte (was gut zu deinem Problem passt), dann wird das ein Augenarzt nicht feststellen, das ist nicht sein Fachgebiet. Lass dir einen Termin bei einem Augenoptikermeister geben, und erwähne am Telefon nicht, dass es wegen dem Führerschein ist. Sonst wird nämlich angenommen, dass ein Führerschein-Schnelltest genügt, und du landest womöglich bei einem Gesellen, aber du brauchst eine fachmännische Refraktion durch einen Meister

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urmelmonster
02.11.2016, 19:25

Ich habe eine leichte hornhautverkrümmung im rechten Auge aber kein verstecktes schielen oder ähnliches!

0

Ja, hol dir eine zweite Meinung bei einem anderen AA ein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urmelmonster
02.11.2016, 18:51

Mir wurde ein Optiker empfohlen, kann ich auch zu dem gehen ?

0

Was möchtest Du wissen?