Frage von mausebein6666, 65

Unsicher und ratlos?

Ich lebe in einer Beziehung,welche fast ausschließlich als wg gelebt wird,da meine Partnerin Angst vor Nähe und Sex hat.ich leide darunter,das Sex nur aller paar Monate geschieht.nun habe ich eine andere Frau kennen gelernt,welche genau mir diese Liebe gibt.ich bin zwischen den beiden Frauen hin und her gerissen.weiss nicht wie ich mich entscheiden soll.diese Zerrissenheit macht mich nervlich fertig.beide Frauen wissen voneinander und kämpfen auf ihre Art...suche dringend Rat.bitte keine bösen Kommentare,das hilft mir nicht weiter.

Antwort
von junior173, 12

Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn der eine Nähe , Liebe, Zärtlichkeit braucht und will und der andere das nicht kann und wahrscheinlich auch nie können wird, dann wird es schwer.

Hör auf dein Herz. Liebst du deine jetzige Freundin? Kannst du auch ohne sie? Will sie was tun damit euer zusammen leben besser wird (Therapie zb?)? Der Therapie Gedanke ist da, weil sowas ja vllt auch einen unschönen Grund hat.

Man muss ein Stück weit Kompromisse schließen, man darf aber nicht darunter leiden. Meine damit jetzt das zu wenig Nähe bekommen.

Wenn es meine Freundin wäre, könnte ich damit nicht leben. Ich könnte damit aber leben wenn sie was dagegen tut - Therapie zb, ;) . Wenn sie das aber gar nicht ändern will, ist es schwer.

Einerseits will man seinen Partner nicht ändern, andererseits kann sie nicht geben was du brauchst.

Ich hatte bereits eine Freundin die unkuschlig war und auch in der Öffentlichkeit etc. nicht zu einem stand. Das hat beide Seiten belastet.

Die jetzige ist das Gegenteil und das tut meiner Seele gut. ABER! Wenn meine jetzige Freundin, gerade dieses Näheproblem hätte und daran arbeitet - hätte sie jede Zeit der Welt.

Und woran liegt das? An der Liebe und daran ob beide das selbe Endziel haben.

Es geht nicht darum WEN du nimmst, sondern ob du bei ihr bleibst.

Frage 1: liebst du sie?

Frage 2: Wollt ihr beide das es mehr Nähe gibt, oder nur du?


Kommentar von mausebein6666 ,

Oh danke für die sehr ausführliche und liebe Antwort.das Problem ist,das sie ausweicht und glaube auch nicht wirklich fuer eine Therapie bereit ist.zuviel Angst hat,die Kontrolle abzugeben.ich sitze dann ratlos da und könnte nur weinen.sie sagt dann immer ,ich muss auch etwas ändern,aber ich glaube ,das ist nicht der wirkliche Grund....denn ich spüre....sie schiebt ihre eigentliche Problematik weg..nun ist es schon so,das ich mich ihr selbst nicht mehr nähern kann,weil bei mir,durch die ständigen Zurückweisungen irgendwie was kaputt gegangen ist.traurigkeit,Einsamkeit sind mein Begleiter...und die Gefühle für Sie hab ich weggeschlossen,somit ich nicht sagen kann,ob es noch liebe ist...wir sind seit ueber zwanzig Jahre zusammen und ich hab immer gehofft,es ändert sich noch etwas.meine Hoffnung ist fast auf dem null Punkt und ich hatte regelrecht Probleme mich bei der neuen Frau überhaupt zu öffnen...ich hab immer mit Zurückweisung gerechnet,so als hätte ich ein Trainingsprogramm in mir....das ich keine Liebe geben darf und auch keine bekommen darf.

Kommentar von junior173 ,

über 20 Jahre sind eine lange Zeit.

Dann würde ich anders beraten: Paartherapie, wenn beide es ändern wollen - vor allem muss sie aber bereit sein!

UND / ODER! - Wenn du gehst, bleib allein. Nimm dir Zeit für dich. Mach keinen Sprung ins nächste. Das mit dem: zurückgewiesen werden kann ich mir sehr gut vorstellen. Das macht auch etwas mit einem.

Klingt jetzt hart, aber wenn sie nicht zu einer Paartherapie bereit wäre würde ich wahrscheinlich iwann gehen.

Einfach um zu finden was ich brauche. Vllt kannst du im Zuge dessen auch selber ne Kurzzeittherapie machen. Einfach um mal Zeit für sich zu haben, jemanden der einem zuhört - denn ja , so was macht was mit einem. Man muss ja nicht immer gleich "irre" sein, wenn man eine Gesprächstherapie macht.


Kommentar von mausebein6666 ,

Der Punkt ist ,das wir eine paartherapie machen,zur Zeit es sehr schwer ist ...ich weiß aber das das für meine Freundin alleine nicht ausreicht...denn ich kann Ihr da alleine nicht helfen,ich hab auch die Kraft nicht mehr dafür...und bin keine Therapeutin...nur,sie macht keine Anstalten in Richtung Therapie etwas zu tun...und ich moechte ihr auch etwas nicht aufzwingen,wo ich dann monatelang gebettelt habe,eine Therapie zu machen,wenn sie es nicht selbst wirklich ganz ernsthaft möchte.ich selbst bin in Therapie und weiß gerade dadurch,wenn man wirklich will ,dann kann man auch etwas Veraendern.....meine Freundin ist eher sehr ruhig,was ja nicht schlecht sein muss...komme ich auf die Problematik,verletzt sie mich auch mit Worten...es tut schon weh,sehr weh,,,tja nun noch die andere Frau...die kämpft wie eine Löwin.verstehst?ich weiß gar nicht mehr was richtig und falsch ist....du würdest mir abraten mit der neuen Frau eventuell neu zu beginnen???sie ist das ganze Gegenteil von meiner jetzigen Freundin,sehr gefühlvoll,offen und lieb,aber ich weiß nicht ,ob ich sie liebe,mal ist das Gefühl da,mal eben nicht,beide Frauen setzen mich nun unter massivsten Druck,nur eines weiß ich ganz genau,es wäre mit der neuen Frau nie passiert,wenn meine jetzige Freundin nicht so hart und kalt zu mir wäre...ich glaube so eine Situation,wenn ich da durch bin,moechte ich nicht noch mal erleben...

Kommentar von junior173 ,

Also ich rate vor allem zu dem NICHT neu beginn mit der neuen, weil du vllt auch einfach nur von ihrer Wärme und Nähe dich gerade leiten lässt. Aber eine Beziehung braucht ja mehr als sich nur angezogen fühlen, weil du endlich bekommst was du brauchst.

Wenn du dir deiner Gefühle nicht sicher bist, zu der neuen, ist das noch ein Indiz um erstmal kurz inne zu halten.

Sie ist vllt gerade nur dein Retter weil sie etwas gibt was du dringend benötigst.

Man kann ja auch mit seiner Freundin Schluss machen und danach erst mal Single sein, kannst die neue Frau ja trotzdem treffen.

Wenn du dann wirklich verliebt bist, dann kannst du das natürlich versuchen, wenn nicht, bist du immerhin nicht in der Situation schon wieder Schluss machen zu müssen ;)

Generell ist Pause zwischen den Beziehungen sicher nicht schlecht.

ich glaube so eine Situation, wenn ich da durch bin, moechte ich nicht noch mal erleben...

und deswegen solltest du dir sehr sicher sein, ob du die neue Frau wirklich genug magst. Passt sie denn sonst auch zu dir? Interessen, Werte, Ziele etc?

Antwort
von Platzregen, 8

Wie einige hier sagen, sollte man eine Beziehung nicht allein vom Sex abhängig machen. Fehlt der aber, fehlt auch etwas Grundlegendes, das in einer gesunden Beziehung normal ist und dazu gehört. 

Die bestehende Beziehung gibt Dir offenbar nicht, was Du brauchst. Sonst wärst Du gar nicht empfänglich für die andere Frau gewesen. "Trenn Dich und wechsele" sagt sich leicht...das kannst nur Du entscheiden. Es gibt ja keine Garantie, dass eine neue Beziehung besser ist oder bleibt, vielleicht gibt es da andere Probleme. Die momentane Situation ist aber schlecht für alle.  

Man sollte mit niemandem eine Beziehung eingehen in der Hoffnung, dass sich der andere ändert. Also frage ich mich, ist das überhaupt eine richtige Beziehung, die Du da bislang führst, WIE ihr sie führt? 

Ich weiß jetzt ja nicht, wie eng ihr sonst seid, wie lange schon so zusammen, welche Hintergründe noch alles eine Rolle spielen...das solltest Du ganz allein für Dich abwägen und Dich für eine Zukunft entscheiden, die Dich hoffentlich glücklich macht.


Kommentar von junior173 ,

Es gibt ja keine Garantie, dass eine neue Beziehung besser ist oder bleibt, vielleicht gibt es da andere Probleme.

wichtiger Punkt. Ich würde die sonst perfekte Freundin wegen Sex nicht hergeben. Es ist zwar ein Problem, aber es können auch viel schlimmere kommen 

Kommentar von mausebein6666 ,

Wie meinst du das???mit noch schlimmer kommen???

Kommentar von junior173 ,

Da wusste ich untenstehendes nicht. Meinte damit nur, dass wenn sie sonst perfekt ist, du evtl bei der neuen Frau ganz andere und viele ander Dinge vermissen könntest.

Antwort
von crazyElfe, 18

Würdest du deine Freundin wirklich geliebt hättest du dich nicht in die zweite verguckt. Somit nimm die zweite...

Kommentar von crazyElfe ,

*lieben *

Antwort
von emmaa00, 17

Entscheide dich für die, die du liebst. Wegen Sex Schluss zu machen, finde ich blöd. Vielleicht ist sie einfach unsicher und möchte sicher gehen, dass du es ernst meinst. Was hier in der Frage eigentlich zeigt, dass du es nicht tust. Rede doch mal mit ihr über deine Sorgen und frage, was sie hindert. Reden hat noch keinem geschadet & gehört zu einer Beziehung wohl dazu.

Kommentar von mausebein6666 ,

Was denkst du wie oft ich schon versucht habe zu reden....und ob man bei sexuellen Missbrauch überhaupt etwas tun kann,ist fraglich...nein ich gehe nicht nur nach Sex...mir fehlt auch Nähe und Umarmungen...es kommt ja nichts...wie wg leben....leide sehr...und finde trotz allem den Absprung nicht und ich weiß nicht warum😥😥😥😥😥

Kommentar von Platzregen ,

Das Gefühl gebraucht zu werden kann auch sehr belastend sein. Die vermeindlichen Bedürfnisse des anderen höher zu stellen als die eigenen führt auf die Dauer zu großem Frust. Vor allem, wenn so gar nichts zurück kommt.  

Nähe, Umarmungen, gute Gespräche sind doch neben Sex eines der wichtigen Dinge, die eine Beziehung ausmachen. Wenn davon nichts zutrifft....   

Was verbindet euch eigentlich?

Antwort
von LovelyShiba, 13

Du musst wissen, welche Frau dir zusagt.
Willst du deine Beziehung wirklich von Sex abhängig machen?

Kommentar von mausebein6666 ,

Ist es aber ok,wenn Sex und Nähe total fehlen????kann man so eine Beziehung dann Beziehung nennen???ich bin sehr kuschlig...und Sex ist ja auch etwas schönes...den anderen zu fühlen,gutes zu tun....könntest du komplett ohne körperliche Liebe leben???

Kommentar von LovelyShiba ,

Moment mal, ich sage ja nicht, dass Nähe & Sex unwichtig sind.
Man kann das Beziehung nennen.
Was stellt dann eine Fernbeziehung dar?
Ist das dann KEINE Beziehung?
Muss Sex immer eine Rolle spielen?
Ist Sex das wichtigste im Leben?
Mir scheint so, dass du deine Freundin gar nicht liebst, sonst würdest du nicht mit einer anderen schlafen. Nimm die andere. Verletze deine Freundin nicht weiter.

Antwort
von WosIsLos, 9

Du hättest mit #01 zu eine Sexualtherapie gehen können.

Jetzt ist das wohl zu spät.

Die Entscheidung ob #01 oder #02 kann dir hier online niemand abnehmen.

Kommentar von mausebein6666 ,

Sie will zu keiner sexualtherapie...das ist es ja...geht kein Weg rein....ich hab mir schon Mund fusselig geredet....ohne Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten