Frage von xolaraxolaraxo, 82

Unsicher mit meinem Geschlecht. Sexualtherapeut?

Hallo! Ich mache mir in letzter Zeit oft Gedanken über meine Sexualität und über mein Geschlecht. Ich bin mir nicht ganz sicher, was ich bin und was ich sein möchte. Vielleicht ist es auch nur eine pubertäre Phase. Das weiß ich aber nicht und ich habe auch niemanden, der mir diese Fragen beantworten kann. Deshalb suche ich im Internet nach verschiedenen Blogs, wo man sich über die ganzen Themen (Asexualität, Intersexualität, Transsexualität, Girlfag etc..) informieren und austauschen kann, mit Menschen, denen es selbst so ergeht und die auch schon lange damit Erfahrung haben. Oder vielleicht finde ich auch hier einen geeigneten Ansprechpartner, der vielleicht ein Sexualtherapeut ist oder einfach selbst mit sowas Erfahrung hat. Also; Könntet ihr mir vielleicht bestimmte Internetseiten vorschlagen oder mir einfach sagen, wenn ich mich bei euch melden kann?

Antwort
von PlueschTiger, 22

Hallo xolaraxolaraxo,

das kann durchaus nur eine Phase sein. Die Sache ist die, man kann so etwas auch annehmen, also sich abschauen. Daher sind Foren so hilfreich sie sein können auch, bei der Falschen Psyche, eher ein Problem sein. denn je mehr man sich damit beschäftigt desto mehr kann man das auch unbewusst verinnerlichen und wenn es nur das unbewusste nachempfinden der Situation des anderen ist.

Wichtig für dich ist das du dir sagen solltest: Ich bin wie ich bin genau richtig. Wenn ich was anderes sein sollte und es nicht bin nutze ich was ich habe. lerne dich einfach so zu Akzeptieren wie du bist und die Positiven Seiten, denn eines kann ich dir garantieren, Männer oder Frauen, beide haben Körperlich ihre Schattenseiten und Vorteile.

Ich selbst habe in gewisser weise auch mit so etwas zu tun, doch es stört mich nicht und die Intensität schwankt. eines weiß ich, es war nicht von Anfang an da, also kam es erst später durch Erfahrungen oder Wissen.

Gruß Plüsch Tiger 

Antwort
von Korinna, 39

Hi, vielleicht gehst du mal zu einem Sexualtherapeuten. Theoretisch könnte sich im Netz einer als solcher ausgeben, der gar keiner ist... Ich finde, wichtig ist, dass du verstehst, dass, was du eigentlich körperlich bist ( m oder w) nichts damit zu tun hat, zu wem du dich sexuell hingezogen fühlst. Bsp. Jemand hat körperlich weibliche Geschlechtsmerkmale und fühlt sich zu Jungs hingezogen. Auf den ersten Blick, scheint alles zu "passen". Aber, dieses angebliche Mädchen fühlt sich als Junge. Dann lebt er mit oder ohne geschlechtsangleichende OP als Junge, der homosexuell ist. Also das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Beobachte dich einfach locker weiter und setz dir keinen Druck, sonst wirst du noch ganz konfus. LG und alles Gute, Korinna

Kommentar von xolaraxolaraxo ,

Vielen Dank!

Antwort
von DLKAd, 56

Ich kann dir nur den Rat geben deinen eigenen Weg zu gehen und dich von niemanden beeinflussen zu lassen.

Kommentar von xolaraxolaraxo ,

Danke!

Antwort
von ischdem, 31

abklären bei dir selbst und einem zuständigen Arzt  - therapeuten

Kommentar von ischdem ,

ist halt mutig.....aber wichtig für dich und dein persönlichkeit --

nur Mut - alles wird......

"Alles kann - nix muß"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten