Frage von EMCPH, 19

Unsere Wohnanlage umfasst 10 Häuser mit 77 Wohneinheiten. Bis dato sollte die Instandhaltungsrücklage für das einzelne Haus Verwendung finden.?

Lt. Hausverwaltung und Gesetzt soll die angesparte Rücklage im Allgemeineigentrum je nach Bedarf für alle Häuser eingesetzt wird.

In der Teilungserklärung steht: Soweit die äußere Gestaltung des Gebäudes betroffen ist, entscheidet die Wohnungseigentümergemeinschaft über die Notwendigkeit und die Art der Instandhaltung nach den für die Instandhaltung des gemeinschaftlichen Eigentums geltenden Regeln. Die Bezahlung dieser Arbeiten erfolgt aus der Instandhaltungsrücklage für das gemeinsame Eigentum.

Kann es sein, dass die Instandhaltungsrücklage nur für die Außenbereiche des Allgemeineigentums verwendet werden kann. Sind die Treppenhäuser / Tiefgaragen, Außenanlagen davon ausgenommen?

Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank für Eure Unterstützung EMCPH

Antwort
von ersterFcKathas, 11

Die Instandhaltungsrücklage ist für das gesamte haus gedacht , also alles , was ihr alle nutzen könnt , es gehört aber der allgemeinheit


Antwort
von kenibora, 10

Üblicherweise beinhalten die Rücklagen alles...bei uns besteht aber was Tiefgaragenplätze anbelangt eine andere Regelung. Bei uns werden diese Kosten nur auf die Inhaber eines Stellplatzes in der TG umgelegt. Kenne Deine Teilungserklärung und das Grundbuch nicht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten