Frage von Schakal1979, 16

Unsere Kühltruhe ist denke ich überhitz.kann es sein das sie fehlerhaft eingebaut wurde?

Hallo, Unsere Kühltruhe hat uns letzte Nacht mit einem melodischem piepsen und blinkendem "Alarm" Licht aus dem Schlaf gerissen. Sie ist an der seite total heiß und die Wand an der sie steht ist auch warm, sicherheitshalber haben wir sie ausgeschaltet und ausgeräumt. Verbaut ist sie unter unserer Küchenarbeitsplatte . Habe mit Arbeitskollegen schon drüber gesprochen und einer meinte dann das wenn so ne Kühltruhe oder Kühlschrank verbaut werden man zur wärmeableitung ein sogenanntes Riffelblech verbauen muss und ausreichend platz zur wand sein muss-mindestens 10 cm das so eine überhitzung nicht entstehn kann. War dann leicht geschockt weil unsere Truhe und der Kühlschrank stehen press nebeneinander und direkt an der Wand. Kann ich da den Installateur belangen ders eingebaut hat oder ists nicht schlimm das die Geräte an der Wand stehn und kein Riffelblech verbaut ist? Hoffe hier kennt sich jemand mit der Materie aus, Danke schonmal.

Antwort
von Spezialwidde, 9

Es kommt aufs Modell an. Einbaufähige Kühlgeräte haben den Verflüssiger an der Rückwand. Hier muss nur genügend Abstand zur Rückwand eingehalten werden, die Abwärme zieht dann nach oben ab. Natürlich muss der Schrank dann eine Entlüftung nach oben haben. Manche Kühlgeräte haben die Verflüssiger unterm Blech rund ums Gerät verbaut so dass außer der Tür/Klappe alle Flächen Wärme abgeben. Solche Geräte müssen frei stehen.


Antwort
von Schakal1979, 3

Die Truhe ist eine Silvercrest STG 70 B3 und wie ich hier so in der Anleitung lese ist es eine frei stehende Truhe.Sie hätte einfach nicht verbaut werden dürfen.

War wohl der Fehler des Installateurs

Antwort
von bartman76, 9

Grundsätzlich würde ich auch gewisse Abstände einhalten, da die abgführte Wärme ja irgendwo hin muss. Was sagt denn die Bedienungsanleitung zum Aufstellungsort?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten