Frage von Brain1998, 30

Unsere Frage für eine Komplexe Leistung in Gemeinschaftskunde ist: "Wie wirkt sich die Preisbildung von Tierprodukten auf die Zustände der Tierhaltung aus?

Antwort
von Mojoi, 22

Stelle dir vor, du seiest Schweinebauer. Hast einen Mastbetrieb mit 200 Schweinen, wovon du jährlich 50 Schweine an die Verarbeitungsindustrie verkaufen kannst.

Deine Ställe sind recht gut ausgelastet, deinen Schweinen geht es verhältnismäßg gut.

Jetzt sagt die Verarbeitungsindustrie, dass sie lieber 200 Schweine von dir jährlich kaufen möchten.

Das ist zwar toll, aber du kannst es dir trotz des zusätzlichen Umsatzes nicht leisten, einen weiteren Stall zu bauen oder den bestehenden zu vergrößern.

Hinzu kommt, dass die zusätzlichen 150 Schweine nicht hier, sondern in Pamplona benötigt werden.

Und jetzt kommst du ins Grübeln: Man könnte doch...

Kommentar von Brain1998 ,

Vielen Dank für deine Antwort. Das war sehr hilfreich für uns.

Kommentar von Mojoi ,

Wobei ich hier nur auf die Mengennachfrage eingegangen bin.

Aber das Problem ist Synonym.

Die Verarbeitungsindustrie sagt dir nach fünf Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit, dass sie dir für 50 Schweine nicht mehr 200 Euro pro Schwein bezahlen, sondern nur noch 70 Euro.

Du müsstest also 142 Schweine pro Jahr liefern, um den gleichen Umsatz zu haben.

Das heißt, du müsstest deinen Sau-Bestand ca. verdreifachen oder die Sauen müssten dreimal so häufig werfen. Dazu müssen die Schweine aber auch dreimal so schnell wachsen.

Du hast aber nicht das Geld, um den Stall zu erweitern. Und von dem Schweinefutter aus kontrolliertem Anbau bräuchtest du auch die dreifache Menge. Und du brauchst auch die dreifache Menge Personal, die regelmäßig schauen, ob sich die Schweine verletzt haben oder krank sind.

Und dann grübelst du...

Kommentar von agrabin ,

Hallo Brain98; so funktioniert die Preisbildung aber überhaupt nicht.

Kommentar von Mojoi ,

Neinein, damit wollte ich nicht darstellen, wie Preisbildung funktioniert, sondern welche Auswirkungen die Preisbildung hat.

So hatte ich die Frage verstanden.

Kommentar von Hideaway ,

Hast einen Mastbetrieb mit 200 Schweinen, wovon du jährlich 50 Schweine an die Verarbeitungsindustrie verkaufen kannst.

Und der Rest? Die werden dann ja 4 Jahre alt. Was soll man denn mit denen noch anfangen? Ganz davon abgesehen, dass die bis dahin dem Halter die Haare vom Kopf gefressen haben. Betriebswirtschaftlich weder praktikabel noch vertretbar.

Hast du eine realistische Vorstellung bezüglich der Lebenserwartung eines Mastschweines?

Kommentar von Mojoi ,

Ist dieser Einwand ernst gemeint?

Antwort
von agrabin, 6

Das ist eine wichtige Frage.

Kennst du dich denn mit der Entstehung von Preisen im Allgemeinen aus, weißt du was man in dem Zusammenhang unter einem Markt versteht?

Das Thema ist schon recht komplex und anspruchsvoll.

http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Weniger-als-ein-Cent-Gewinn-pro-Ei,eier35...

Hast du dich schon mal mit solchen Inhalten beschäftigt?

Antwort
von Hideaway, 17

Eine interessanter und sehr wichtige Frage.

Kommentar von Brain1998 ,

Hätten Sie einen Lösungsvorschlag?

Antwort
von maxim65, 22

Aha . Und wie wirkt sie sich nun aus?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten