Frage von Thildachen, 73

Unsere Familie ist kaputt. Was, wenn der Freund der Tochter von Bank mit Karte von mir Konto geplündert hat nach Rausschmiss wieder umsonst bei uns lebt?

Mein Mann und ich bewohnen ein Einfamilienhaus mit unserem ,durch Unfall vor 17J., schwerstgeschädigtem Sohn und vor ca. 4Jahren zog unsere, damals schwangere Tochter wieder ein. Ich war sehr erfreut darüber denn sie half mir mit meinem Sohn. Wir konnten wieder beruhigt mal weg gehen. Denn wir haben bis heute niemanden der fähig ist unseren Sohn zu pflegen wenn wir mal vor die Tür möchten.Mein Mann ist beruflich oft die Woche über außer Haus. Ich war mit der Pflege des Sohnes oft alleine sehr eingespannt. Meine Tochter sagte, ich helfe dir und du hilfst mir mit Kost, Logie und auch mit dem Kind was dann auch bald kam.Die süße Maus, heute 4 J., ist unser Sonnenschein. Es lief sehr gut. Ja bis sich der Freund unserer Tochter hier einnistete. Er liegt meistens faul im Zimmer und Tochter machts ihm nun gleich. Die kleine schläft nebenan. Meistens ist sie bei mir und wird von ihrer Mama nicht viel beachtet.Tagsüber wird geschillt. Die Kleine wird dann lieber von hinten gesehen.Kümmer ich mich nicht um sie, liefe sie wohl nur im Schlafzeug rum. Nun bemerkte ich das unsere Tochter mich seit April mit ihrem tollen Freund um tausende Euros beklaute.Obwohl ich sehr großzügig war. Kein Cent nahmen wir für beide. Richteten alles ein und kauften was gebraucht wurde oder auch nicht. Wir streiten mit unserer Tochter nur noch weil sie den Freund nachdem wir ihn rausschmissen, wieder her holte.Ich habe den beiden die Chance gegeben indem mir jeder am 1 des Monats eine Rate zahlt. Sollte das nicht passieren würde ich noch Anzeige erstatten. Sie hat sich tausendmal dafür entschuldigt mein Vertrauen so missbraucht zu haben. Ihr Freund hingegen mit keinem Wort. Meine Tochter möchte auch gerne bei uns wohnen bleiben. Wir sagten ihr ohne Freund o.k. Doch wenn sie den nicht vor die Tür setzt fliegen alle. Nur darf ich nicht daran denken was aus meinem einzigsten so süßen Enkelkind würde? Denn mit dem Mann kümmert meine Tochter sich niemals wie es sein müßte. Was soll ich machen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Thildachen,

Schau mal bitte hier:
klauen betrogen

Antwort
von AnglerAut, 22

Das wichtigste wird sein, konsequent zu bleiben. Halte deine Drohungen ein. Notfalls wirf beide raus. Aber mach deiner Tochter klar, dass du sie liebst und sie jederzeit wieder kommen kann, wenn sie sich an deine Regeln hält.

Antwort
von Latexdoctor, 22

Hart bleiben und das Programm durchziehen.

Sollte der schlimmste Fall eintreten, das Jugendamt verständigen, damit sie regelmässig nach euerer Enkelin sehen.

wenn ihr jetzt nachgebt, dann seid ihr in wenigen Jahren mehr als Pleite und Wracks (Psychisch und Physisch)

Es wird euch natürlich schwer fallen, aber das ist die einzige möglichkeit oder ihr verliert alles :(


Antwort
von michi57319, 24

Sollte die Situation kommen, wie du es befürchtest, kannst du das Jugendamt einschalten. Dort gibt es ja Hilfen für junge Familien, im ersten Schritt. Wenn die im Boot sind, schauen die auch mal nach. Ja ich weiß, viel zu selten.

Aber du wirst ja sicherlich gerne zum Kind hüten gefragt werden, auch wenn du deine Tochter achtkantig rauswirfst. So hättest du weiterhin wenigstens einen Blick auf das Kind.

Antwort
von Bjowser, 16

Das ist eine doofe Situation. Es ist schwer, da es sein kann, dass um so mehr ihr gegen ihn seid, um so mehr ist eure Tochter für ihn.

Vll müsst ihr die Kunst der Intrige anwenden. Versucht euch mit ihm anzufreunden, gebt euch Mühe mit ihm und zeigt dass ihr alles dafür tut, dass er gut aufgenommen ist. Wenn er nicht der gleichen tut, können die Zweifel der Tochter beginnen, ihr könnt dann so nebenbei mal ein bischen bei ihr jammern dass ihr nicht versteht, warum ihr nicht zu ihm durchdringt und sie wird auf eure Seite wandern.

Und wenn das nicht klappt, kauft euch ne kleine Spycam, kauft eine Fake Kette, sagt die war super teuer, so teuren Schmuck kauft ihr euch eig. nicht, lasst die Kette an einen bestimmten Ort wo er weiß wo sie liegt, aber wo es in Reichweite der Kamera ist und vll schnappt die Falle zu, dann habt ihr euch Mühe gegeben und als Dank beklaut er euch. Anzeige und raus mit ihm.

Wenn die Zweifel davor geseet wurden, dann bleibt Tochte und Enkeltochter daheim ;)

 

Antwort
von Serudaruu, 13

Hallo,

die Situation ist sehr schwierig! Ich muss aber loben, dass Sie so gut für Ihre Kinder sorgen - ich persönlich finde es schade, wenn man Geld verlangt, damit das eigene Kind zuhause wohnen bleibt - deswegen bin ich aber ein klein wenig von Ihrer Tochter enttäuscht (wenn ich das so sagen darf), dass Sie es so weit komen lässt! Es war vielleicht keine so gute Idee ihren Freund einziehen zu lassen, aber was ist - das ist nun. Ich persönlich würde vorschlagen den Dialog mit Ihrer Tochter aufzusuchen, Ihr zu erklären, warum Sie zu tiefst verletzt sind, erklären Sie ihr alles! Aber erklären Sie ihr auch, was an Ihrem Verhalten falsch ist! Sie können Ihr auch gerne diesen Kommentar hier zeigen. Ich persönlich würde niemals einen Menschen vorziehen, der meine Familie bestiehlt und nichts (mit Anweisung) im Haushalt macht, Liebe hin oder her; letztendlich kann sie (die Liebe) auch "nur" ein Gefühl sein. Das Geld sollte zurückgezahlt werden, schließlich weigert er sich ja einer Entschuldigung und das ist heftig respektlos! Sie sollten dem Jungen trotzdem vergeben, mit Hass kann man nichts lösen, aber in diesem Zustand sollte er nicht zuhause leben, vielleicht tut er Ihrer Tochter auch nicht gut - ich weiß es nicht. Die Anzeige müssen Sie selbst entscheiden, Sie haben schließlich hart dafür gearbeitet und/oder gespart. Vielleicht suchen Sie auch den direkten Dialog zu dem Freund, erklären Ihm alles, vielleicht reden Sie mit seinen Eltern / Erziehungsberechtigten.

Kommentar von Thildachen ,

Von einem Gespräch mit dem Freund kam es. Leider zeigte er keine Anzeichen des Bedauerns. Geschweige denn unsere jetzige nicht sehr schönes beieinander wohnen zu ändern. Das schönste noch, wir haben ihm nie erlaubt bei uns einzuziehen. Er besuchte unsere Tochter anfang diesen Jahres und blieb.Eigentlich brauche ich meine Kraft an anderer Stelle. Das nutzt der Mensch noch aus.Ich denke selbst wenn meine Tochter im zeigt wo der Maurer das Loch gelassen hat, ginge der nicht so einfach. So gut wie hier hat der es wohl nie gehabt.

Antwort
von thenewnews, 18

Mhm. Also wie ist es denn mit deiner Tochter? Kannst du noch vernünftig mit ihr reden? Wenn ja solltest du ihr klar machen was für einen Freund sie dort hat. Wenn nicht würde ich harte klare Grenzen setzen. Wenn Sie mit dem Freund zusammen bleiben will, lass sie gehen. Sie wird auch wieder zurück kommen. Wenn Sie beide bleiben wollen, sollen sie sofort zurück zahlen und sich einen Job suchen und alles selber bezahlen.

Kommentar von Thildachen ,

Tausendmal haben wir versucht ihr klar zu machen das sich hier niemand mehr zu Hause fühlen kann. Doch leider endet das im Streit oder man wird doof stehen gelassen.

Kommentar von thenewnews ,

ah okay. setz klare grenzen und setze diese hart durch! denn mit immer nachgeben wird es nur schlimmer

Antwort
von m01051958, 19

Das liest sich leider so , als wärst du auch abhängig von Tochter mit Nebeneffekt das die Tochter sicher weis , dass du das Engelchen nicht verlieren willst. Damit hast du dich deiner Situation selbst ausgeliefert ..Wenn du schlau bist, alle raus.. das Engelchen bringen sie dir spätestens wenn Mama nichts mehr im Kühlschrank hat. Das du privat wieder eingeschränkt bist und wieder seltener aus dem Haus kannst , würde ich durch ein Pflege-Sitting Option ausgleichen. Also jemanden der ähnlich wie ein Babysitter mal stundenweise aufpasst.

Kommentar von Thildachen ,

Hallo, leider haben wir nicht mal ein Pflegesitting in der Nähe. Aber das wäre nicht der Punkt. Ich habe Angst indem  das Jugendamt  die Kleine bei denen weg holt und woanders unterbringt.

Kommentar von piumina ,

wenn die Leute vom Jugendamt erfahren, dass ihr euch vorher sowieso immer um das Kind gekümmert und es versorgt habt, dann bekommt ihr es vielleicht.

Kommentar von m01051958 ,

ich weis ja nicht wo der Gedanke herkommt , dass das Jugendamt Kinder einsammelt nach belieben einsammeln würde. Auch das Jugendamt ist interessiert daran Familien zusammen zu halten. Den Schritt , euer Enkelchen,Pflegeeltern zu zu weisen muss schon stark begründet werden. Und wenn dem so ist , wie man hier herauslesen kann , würden die ggf Großeltern wie Geschwister vorrangig befragt. Das überstellen in fremde Pflegschaft ist eigentlich das Letzte Hilfsmittel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten