Frage von Gandalf90, 42

Unser Welpe (Bulldog) 11 Wochen alt spuckt immer wieder?

Wir haben uns eine Mischung aus Französisch und Englisch Bulldog geholt und hatten die 10 Tage bei uns und sie hat immer wieder gespuckt, waren beim Tierarzt mehrmals keine Befunde. Dann hatte die Züchterin den Hund wieder 2 Wochen bei sich und dort hat er angeblich nicht gespuckt und sich gut erholt, nun haben wir ihn seit ein paar Tagen wieder bei uns und jetzt spuckt der Hund wieder ständig. Weiß von Euch vllt einer was das sein könnte?

Antwort
von hundelover, 9

ja frag mal mit dem Futter nach... 

Sonst, wenn ihr eurem Hund das gleiche gebt, wie bei der Züchterin, dann kann es daran liegen, dass er Hund extrem gestresst ist bei euch. 

Mein Hund zum Beispiel, als er frisch bei uns angekommen ist, war sehr sehr zurückhaltend und ängstlich (er ist adoptiert) und hat vor Stress auch gespuckt... 

Wir mussten ihn erstmal an alles toll gewöhnen und jetzt ist ein Hund, der von anderen Menschen verbannt und misshandelt wurde, ein glücklicher zufriendener selbstbewusster Hund. 

Antwort
von seppltime, 13

keine "leckerlies" erst mal geben fütter für sensiblen magen wählen . und ein schluck malzbier einmal in der woche ... würde ich jetzt vorschlagen .. 

Antwort
von NormalesMaedche, 26

Frag die Züchterin was sie für Futter füttert, und leobier es mal damit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten