Frage von silberwind58, 70

Unser Tierheim baut um und sucht für die Zeit des Umbaus Pflegeplätze?

Ich würde gerne einen Hund zur Pflege zu uns nach hause holen aber wenn ich den ins Herz geschlossen hab,bleibt Er?!

Antwort
von Virgilia, 10

Da du dich in einen "alten" Hund mit gesundheitlichen Problemen verliebt hast, der kaum Chancen auf eine Vermittlung hat, kannst du dich vielleicht als Dauerpflegestelle anbieten? Manche Tierheime/Vereine machen das bei ihren "hoffnungslosen Fällen", damit sie nicht im Zwinger sterben müssen. Vielleicht könnt ihr euch die Kosten teilen (z.B. du die "normalen" Kosten, das TH die Medikamente)? Da hätten alle was von :) 

Ansonsten hast du dich doch schon längst entschieden ;) 

Antwort
von Buddhishi, 9

Hallo Silberwind58,

ich habe die drei Antworten und Deine Kommentare bereits gelesen. Süß, wie Du Deine im Grunde genommen gefallene Entscheidung bestätigt haben möchtest ;-) Ich meine das wirklich ehrlich, finde ich total lieb. Deshalb kriegst Du von mir auch noch eine Bestätigung.  TUE ES - NIMM DEN HUND! Er ist schon längst in Deinem Herzen angekommen :-)

LG

Antwort
von 123HilfeHilfe, 47

Hallo,

Wenn du ihn behalten kannst, die Auflagen des Tierheims für die Haltung des Hundes erfüllst und er noch kein Zuhause hat kannst du ihn bestimmt behalten wenn du mit den Mitarbeitern des Tierheims sprichst. Die sind ja immer froh wenn Tiere ein dauerhaftes Zuhause finden. 

LG

Kommentar von silberwind58 ,

Das ist ja das Problem,hab ende Januar erst meinen grossen,Schwarzen verloren und wollte gar keinen grossen Schwarzen mehr. Hab jetzt den kleinen Rudi und Anton,kleine Hunde,würde aber gerne vorrübergehend helfen. Aber ich kenn mich ja,nehme ich jetzt einen in Pflege ,ist es schwer,wenn Er wieder abgeholt wird!

Kommentar von 123HilfeHilfe ,

Dann verstehe ich deine Frage nicht? Möchtest du ihn denn dann behalten oder nicht? Oder was genau meinst du? Das erschließt sich mir nicht ganz.

Kommentar von silberwind58 ,

Ja hab ich eigentlich nicht vor. Aber wenn Er dann hier ist und Er wird wieder abgeholt,das ist doch schlimm!!! Aber ich möchte gerne helfen,während des Umbaus.

Kommentar von BrightSunrise ,

Das ist doch überhaupt kein Problem. Zu schließt den Hund ins Herz, adoptierst den Hund und bist zusammen mit ihm glücklich.

Antwort
von Rosswurscht, 44

Naja, wenn du die Voraussetzungen für eine dauerhafte Hundehaltung erfüllst wirst du ihn sicher auch behalten können, die sind ja froh wenn sie die Tiere vermitteln können :)

Antwort
von eggenberg1, 22

sei  dir  darüber im klaren-  wenn du  erst mal einenhund bei dir hast  , dann wirst  du  ihn nich tmehr hergeben  wllen-- kannst du das  denn auch finanzielle  leisten ?  das ist  die eigentliche  frage .

Kommentar von silberwind58 ,

Ich denke überhaupt nicht ans Finanzielle,das hat man und redet nicht darüber! Der Hund,der jetzt noch einen Pflegeplatz sucht ist ein Labi-Mix,10 jahre alt und schwarz.Ja,Du hast recht,wenn Er mal hier ist kann ich Ihn schwer gehen lassen.

Kommentar von eggenberg1 ,

das  war auch kein  vorwurf  ,  aber  wenn man  sich  durchrechnet , was ein hund dann auch kostet  --nicht nur futter , sondern als 10 jähriger  auch mal an tierarztkosten --  dann sollte man genau überlegen  ,ob man das leisten kann-  aber ein labby  von 10 jahren  , der hat   seine beste zeit ja bereits  hinter sich und ist  froh ein körbchen zu haben   also --   nehmen !!!

Kommentar von silberwind58 ,

Danke Dir,der Labbi hat noch NIE eine Familie gehabt,leidet an Arthrose ,das Tierheim sagt aber,Sie übernehmen Medikamente und Futter während der Zeit,die Er bei mir ist/wäre! Er bräuchte gar keine Treppen gehen bei mir,hätte Hochflorteppiche,ein weiches Körbchen und vielleicht,wenn mein Herz über meinen Verstand siegt,endlich eine Famil,ie! Natürlich bin ich mir der Kosten bewusst,die auf mich zu kommen,würde Er bleiben! Danke nochmal!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten