Frage von swensun, 126

Unser Terrassen Holzboden hat eine wachshaltige Oberfläche. Wie kann ich das am besten entfernen ?

Die Holzlatten sind dem Wetter voll ausgesetzt. Wenn es regnet, perlt das Wasser beim Wachs und das Wasser bleibt darauf bis es verdunstet. Es sind ca. 50 % des Bodens welche diese Wachsstrucktur aufweist. Die anderen 50% scheinen "normal" zu sein. (Bilder habe ich angefügt).

Ich möchte unseren Terrassen Boden etwas auffrischen, damit es im Sommer (wenns heiss ist) auch barfuss nichts kleben bleibt. Ich möchte nicht viel Ausgeben dafür. Mache es lieber selber auch wenns etwas Zeit in Anspruch nimmt.

Ich habe mit dem Bügeleisen einen Test gemacht und es scheint sich aufzulösen. Ist diese Vorgehensweise in Ordnung oder gibt es eine bessere Variante? Heissluft Föhn? Wenn alles weg ist, muss ich etwas beachten damit es so bleibt?

Danke für eure Inputs

Antwort
von ossi3000, 94

Mit einem Hochdruckreiniger wäre ich sehr vorsichtig. Wenn es sich um ein Weichholz handelt, könnte es sein das du das Frühholz auswäscht und damit irreparabelen Schaden anrichtest.

Antwort
von Worldsystem, 89

Moin...

Ich glaube da kannst du nichts machen... Es handelt sich hier wohl um Paraffin Holz (Dauerholz) ...
Das ist Holz das mit hochdruck komplett mit Wachs imprägniert wurde...

Kommentar von swensun ,

Hi, 

Danke für deinen Input. Das heisst, wenn ich das ganze "Runterbügle" kann es sein das ähnliches wieder auftritt? 

Kann es aber sein, dass es besser wird und vlt nur noch 20-30% betroffen ist?

Denn nichts machen ist eigentlich nicht mein Ansatz ^^

Kommentar von Worldsystem ,

Hmm...Da das Holz zu 100% vollimprägniert ist glaube ich das du Chancenlos bist aber interessieren würde es mich trotzdem wie es aus sieht wenn du alles mal "über Bügelst"😁 kaputt machst du damit jedenfalls nichts...

Antwort
von blinderHund, 51

Holzbretter lassen sich gut mit Waschsoda reinigen. Ob damit allerdings das Wachs abgeht kann ich nicht sagen. Grundsätzlich finde ich Terrassendielen aus Holz mit einer gewachsten Oberfläche zumindest etwas seltsam.

Antwort
von Rosswurscht, 76

Runterbügeln wird wohl ein bisschen zu aufwendig sein. Probier mal nen Hochdruckreiniger.

Kommentar von swensun ,

Hallo Rosswurscht,
Habe ich mir auch schon überlegt. Hast du damit bereits Erfahrung? Müsste ein spezieller Zusatz (Wachslösend) verwendet werden?
Beschädige ich das Holz damit nich zusätzlich?

Danke für dein Input und Grüsse

Kommentar von Rosswurscht ,

Wenn das Holz an sich gut ist und du mit Gefühl arbeitest passiert dem Holz nichts.

Ich würd mal ein Brett auf nen Meter bearbeiten und das Ergebnis abwarten. Dann siehst du obs funktioniert.

Und, ich würds erst mal ohne Zusatz probieren.

Weist du wie diese "Beschichtung" zu stande gekommen ist?

Kommentar von swensun ,

Hallo, Nein nicht direkt. Es sieht danach aus, dass es durch das Wetter und die heissen Temperaturen im Sommer rausgeschwitzt ist. 

Danke für dein Input, ich werde diesen sicherlich mal überprüfen (erst muss ich einen Hochdruckreiniger irgendwo ausleihen).

Kommentar von Rosswurscht ,

Ja, probier das mal.

Du kannst ja hier weiter kommentieren, wenns was geworden ist - oder auch nicht. Aber ich denken das geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community