Frage von MilaundSilasOma, 68

Unser Nachbarhaus w. versteigert. Von der Bank wurde b. der ZV angegeben, dass eine Garage mit dabei ist. Das ist aber nicht so. Ist das ein Verfahrensfehler?

Antwort
von Morelle, 33

Es kommt nicht darauf an, was die Bank oder ein x-beliebiger Dritter behauptet.

Entscheidend ist, was im Gutachten steht, das im Auftrag des Gerichts erstellt wurde. Das Gutachten wird allen Beteiligten, natürlich auch dem Eigentümer, zur Kenntnis gebracht. Wenn etwas drin steht, das nicht den Tatsachen entspricht, kann man innerhalb einer bestimmten Frist Widerspruch einlegen.

Wenn niemand erfolgreich widerspricht, dann muß man davon ausgehen, daß das Gutachten richtig ist. Wenn ein Ersteigerer im Nachhinein feststellt, daß dicke Fehler in dem Gutachten gemacht wurden, kann er darüber nachdenken, ob er den Gutachter wegen grober Fahrlässigkeit haftbar machen will, aber die Versteigerung ist und bleibt gültig.

Antwort
von Ronox, 31

Die Bank kann im Verfahren auch behaupten, dass dort ein Millionenschatz vergraben ist. Deren Erklärungen haben keine Bindungswirkung oder Einflüsse auf das Verfahren. Verfahrensgegenstand ist das im Grundbuch bezeichnete Grundstück. Flankiert durch das Verkehrswertgutachten.

Antwort
von Daoga, 38

Wäre die Frage, warum wurde eine Garage angegeben? Gab es mal eine, die irgendwann weggerissen oder vorher extra verkauft wurde? Oder befindet sich die Garage auf einem Extragrundstück (z. B. Garagenhof), weshalb Ihr davon nichts wissen könnt? Wenn Ihr das Haus ersteigert habt, müßt Ihr bei der Bank nachfragen, wo sich diese ominöse Garage befinden soll, oft ist sowas im Grundbuch als Sondernutzungsrecht eingetragen, oder die Garage hat eine eigene Grundbuchnummer. Da eine Garage aber nur einen Bruchteil des Wertes ausmacht und bei Versteigerungen ein Objekt(günstigstenfalls) "wie besehen" ersteigert wird und der Kaufpreis meist eh nicht zu hoch liegt, würde eine Klage auf Kaufpreisminderung vermutlich nichts bringen.

Antwort
von Hillermann, 19

Kann man doch leicht klären mit Grundbuchauszug gerichtlichem Gutachen und einem Flurstück ob die Garage mit verkauft wird oder nicht

Antwort
von frischling15, 37

Wo kein Verfahren , da kein Fehler... Möchtest Du es den ersteigern ?

Mache doch die Nachbarn auf den vermeintlichen Fehler aufmerksam ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten