Frage von PascalSeidl1A0b, 109

Unser Lehrer meint heute zu uns: "Jetzt haltet mal alle eure Fre***" Darf er das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von regex9, 43

Wenn er es genauso wie du zensiert hat, dann wohl ja.^^

An sich nicht. So etwas gehört nicht zum guten Umgangston und es ist kein vorbildliches Verhalten. Er scheint so, als hätte er in dieser Situation wohl seine Wut nicht mehr kontrollieren können, vielleicht war zu dem Zeitpunkt des Tages einfach das Fass am Überlaufen.

Also nehmt euch in Zukunft mehr zurück. Euer Lehrer ist auch nur ein Mensch, und umgedreht würdet ihr es auch nicht toll finden, wenn ihr Tag für Tag Lehrmaterial u.a. ausarbeitet, diese Leistung jedoch nicht gewürdigt wird, da dauernd jemand im Unterricht quatscht bzw. Desinteresse an all dem zeigt, was ihr vermitteln wollt.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 43

Natürlich sollte er sich im Griff haben und so etwas nicht sagen.
Trotzdem: Manchmal ist es sicher verständlich, wenn einem Lehrer so etwas rausrutscht. Wahrscheinlich habt ihr ihn bis zur Weißglut geärgert und genervt.

Ihr verlangt Respekt. Bringt ihr dem Lehrer denn Respekt entgegen?

Kommentar von PascalSeidl1A0b ,

Ne, wir haben für die 8. Klasse die Herausforderungtour trainieren wollen, mit dem Fahrrad, wir quatschen, dann kam dass

Kommentar von adabei ,

Gut, er hat sich vielleicht im Ton vergriffen, aber ihr solltet nicht gar so empfindlich sein.

Antwort
von Shiranam, 48

Generell nicht.

Ich würde aber sagen, wenn ihr vorher einen ähnlichen Ton angeschlagen habt, darf er mit gleicher Münze heimzahlen. Oder wenn er vorher schon um Ruhe bat, ohne beachtet zu werden (was von euch dann ja auch respektlos gewesen wäre)

Also situationsabhängig.

Antwort
von MaxiReeck, 23

Hallo PascalSeidl1A0b,

zunächst einmal muss man festhalten: Dein Lehrer ist auch nur ein Mensch. Er hatte mit diesem Ausdruck sicherlich nicht die Absicht, Euch persönlich anzugreifen oder in irgendeiner Weise zu verletzen.

Ich würde dir einfach raten, den Lehrer persönlich anzusprechen und ihn darauf hinzuweisen, dass Ihr oder Du sein Verhalten nicht gut fandet und ihn bitten möchtet in Zukunft darauf zu achten, dass so etwas nicht mehr vorkommt. Solltest du selbst ihn nicht ansprechen wollen, frag einfach deine*n Klassensprecher*in oder wende dich an die Schülervertretung.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Solltest du weitere Fragen haben, schreib einfach einen Kommentar.

Antwort
von Sanja2, 9

Die Schüler quatschen dauernd rein und beachten die Anweisungen des Lehrers nicht leise zu sein, dürfen sie das?

Ja genau, frag nicht nach dem Fehlverhalten des Anderen wenn dem mit großer Wahrscheinlichkeit ein Fehlverhalten von dir (und Klassenkameraden) voran gegangen ist.

Es ist nicht die feine englische Art so was zu sagen, aber menschlich verständlich, wenn die lieben Schüler drauf sch.... was der Lehrer so will und sagt. Manchmal muss man eben deutliche Worte finden, anders scheint er ja kein Gehör gefunden zu haben. Zumindest hast du dir jetzt gemerkt was er gesagt hat, vielleicht überlegst du ja auch es zu beachten!

Antwort
von chanfan, 43

OK, das ist keine schöne Ausdrucksweise.

Aber ich habe mich gerade folgendes gefragt:

Euer Lehrer kommt also in die Klasse und ihr wart alle ganz, ganz liebe und ruhige Schüler?

Kommentar von PascalSeidl1A0b ,

Ne, wir haben für die 8. Klasse die Herausforderungtour trainieren wollen, mit dem Fahrrad, wir quatschen, dann kam dass

Antwort
von Osterhase111, 52

Nein, so etwas dürfen Lehrer eigentlich nicht

Antwort
von Hayat17, 50

Nein natürlich nicht. 

Antwort
von Answer4y0u, 55

Nein. Da kann er seinen Job verlieren, wenn er das ausspricht.

Kommentar von adabei ,

So schnell verliert man seinen Job nicht.

Kommentar von winstoner14 ,

Besonders nicht, wenn man ein Verbeamteter Lehrer ist.

Kommentar von Volens ,

Von denen gibt es aber lange nicht mehr so viele wie früher.

Kommentar von Answer4y0u ,

Doch, das ist sogar im rechtlichen Sinne eine Straftat. Gut, wenn er verbeamtet ist, wird er nicht gleich seinen Job verloren, aber ich kenne jemand der einen Lehrer hatte der so was in der Art gesagt hat und deshalb erst gar nicht verbeamtet wurde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community