Frage von mauki70, 26

Unser Klavier steht im ersten Stock. Dieser Raum ist nach unten offen (Treppenaufgang). Kann ein Vorhang (Akustikstoff) die Lärmübertragung verringern?

Antwort
von Dekorateur, 20

Ein Klavier macht doch keinen Lärm :-)

Ja, verringern kann ein Vorhang den Schall auf jeden Fall. Da es ja nicht darum geht, den Raum dumpf zu machen, sondern die Schallreichweite zu reduzieren, würde sich ein Schallvorhang anbieten. Für Deinen Fall geht das nur mit viel "Masse".

Man könnte jetzt genau errechnen, wie Du mit dem Material vorgehen solltest, aber das ist erstens teuer und zweitens kannst Du das wie folgt "ausprobieren":

Du nimmst einen möglichst dicken, festen Stoff, der Dir von der Oberfläche und Haptik gefällt und kaufst diesen Stoff - ausreichend für 2 Lagen + 100% für Faltenwurf, denn das macht die Schallschluckeigenschaft nochmal etwa 20% besser und sieht meiner Meinung nach auch besser aus. Diese beiden Lagen nähst Du schon einmal separat mit vertikalen Nähten zusammen, da Du vermutlich nur Stoffbreiten von 150-170cm hast.

Wenn Du das zusammengenäht hast, hängst Du den Stoff provisorisch einmal auf und testest die nun vorhandene Schallreduzierung. Wenn die Schallreduzierung ausreicht, nähst Du den Vorhang fertig.
Gut wäre es, wenn der Vorhang das gesamte Format auskleidet, also an den Wänden und auch an Decke und Fußboden anliegt. An der Decke geht das am besten mit einer Vorhangschiene für mittlere Belastung. Um auch den Bereich zwischen Vorhangschiene und Vorhangoberkante später abzudecken, kannst Du entweder eine Soffitte anbringen, wenn Du Ösen am Vorhang verwenden willst, oder besser wäre es mit einem Vorhangband zu arbeiten, das Du entsprechend tiefer am Vorhang anbringst und der Vorhang dann direkt an der Schiene vorbei bis zur Decke reicht.

Nun kommen wir wieder zu Deinem Stoff: Sollte die Schalldämmung nicht ausreichen, besorgst Du Dir sog. Bühnenmolton mit 340g/qm oder Calmuc mit ca. 500g/qm und hängst so viele Lagen davon zwischen Deine schönen Stofflagen, bis Dir die Schalldämmung ausreicht. Die inneren Lagen werden nur an der Oberkante mit den äußeren Stofflagen vernäht, so kann es keine Schrägfalten geben, wenn das Material arbeitet - Molton schrumpft nämlich etwas.

Einen guten Schalldämmwert bekommst du mit einem Vorhang mit ca. 1,5kg/qm. Optimieren kannst Du das mit speziellen Schall-Absorptions-Stoffen, die Du als oberste Lage nimmst. Das ist dann aber Geschmacksache, ob Dir der Stoff dann gefällt.

Falls Dir das zu kompliziert ist und Du so etwas anfertigen lassen möchtest, kann ich Dir zumindest hier in Hannover die Firma LKT empfehlen. Die statten Bühnen etc. aus und haben Einiges im Bereich Schallabsorption im Programm. Ich rufe da immer nur an, oder schreibe eine Mail, denn einen Online-Shop haben die nicht - würde Dir in dem Fall ja auch sowieso nichts bringen, denn Du brauchst die Beratung.

Viel Erfolg!

Antwort
von Dekorateur, 17

achso, hier folgt noch der Link: www.lkt-gruppe.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten