Frage von AlbatrossFLIGHT, 57

Unser Hund verliert im Augenblick viele Haare: Ist das der natürliche Fellwechsel im November?

Er hat einen richtigen Fellwechsel, beim Auskämmen hat man den Eindruck, er verliert die gesamte Unterwolle. Ich hatte heute fast einen Mülleimer voll weichen Haaren. Wenn es jetzt kalt wird, wird er vielleicht frieren? Natürlich kann man da jetzt im Augenblick nichts ändern, das ist klar.

Falls das von Bedeutung ist: Der Hund ist elf Jahre alt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FrauStressfrei, 52

Das ist bei meinen Hunden auch genau jetzt der Fall. Kein Wunder bei 20 Grad im November. Genau jetzt sind sie nackig und sie werden frieren ( auch langhaar ). In 6 Wochen ist das Fell wieder da. Sollte er vorher zu kalt werden, drauf achten, dass der Hund draußen in Bewegung ist, dann wird es schon gehen. Mit den Furminator kannst du den Fellwechsel deutlich reduzieren , meist auf unter 1 -2 Wochen ( statt 4-6)

Kommentar von AlbatrossFLIGHT ,

Danke! In den vorhergehenden Jahren erfolgte der Fellwechsel deutlich früher, deshalb war ich so irritiert. Mal sehen, ob wir daraus zu schließen evtl. einen späten, milden Winter bekommen? Sonst wäre unser Langhaar-Mischling ziemlich arm dran, oder?

Kommentar von FrauStressfrei ,

Ja, es ist 4 Wochen zu spät. aber das Wetter ja auch. Wie gesagt, sehe zu, dass er jetzt den Fellwechsel beendet ( Furminator ), nachts bei offenen Fenster schlafen lassen und dann mit Bierhefetabletten, Lebertran und Fischöl versuchen, dass er ordentlich schnell wieder Fell bekommt.

Antwort
von adventuredog, 37

Eigentlich ist das nicht ungewöhnlich, denn das Winterfell wächst jetzt und jedes neue Haar schiebt altes Haar heraus. 

Bei Hunden, die überwiegend im sehr geheizten Haus gehalten werden, kann auch schon mal die einsetzende Heizperiode, eine Abhaarung auslösen.

Allerdings.... im Hinblick auf das Alter und das es dir anscheinend jetzt zum 1.Mal auffällt, eine Frage: ist er gesund? denn z.B.  Schilddrüsen-Fehlfunktionen können Haarverlust auslösen - und natürlich "schlechte" Ernährung mit dem falschen Futter..... aber das werden dir hier sicherlich gleich die Hardcorebarfer nahe legen ;-)

Ein gesundes Hundefutter mit überwiegend Fleisch und tierischem Fett sowie den üblichen gesunden Zutaten sollte sich in seiner  Schüssel befinden. Die Haarungsperiode vereinfachen kannst du mit z.B. Velcote-Öl oder Viacutan Kapseln (wenn er öliges Futter nicht frisst).

Antwort
von biddewas, 57

Vielleicht bekommt er auch gerade sein Winterfell :-) Unserer haart zur Zeit auch recht viel

Antwort
von Mikafan111, 34

Er ist im fellwechsel und bekommt jetzt sein winterfell. Ist normal

Antwort
von Attacktic, 38

Bei meinen ist es so... Du solltest dich aber doch am besten mit deinem Hund auskennen.

Antwort
von Jamm2Games, 37

Nennt sich Winterfell....und im Frühling ist es das selbe nur mit dem Sommerfell...

Antwort
von HundeFreundin12, 21

Das ist doch normal... ;D

Er ist nur im Fellwechsel

Antwort
von Daysiii, 31

Er bekommt sein sein Winterfell

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community