Frage von Available30, 89

Unser Hund ist aggressiv wie kommt das?

Hallo, ich habe eine wichtige Frage. Wir haben seid knapp einem halben Jahr einen Hund (Labrador Retriver) er wird jetzt 1 Jahr alt. Er war bis jetzt der liebste Hund den man sich vorstellen kann und wurde von uns gut erzogen. Er war bei einem Hundetrainer und bei einem Polizei Hunde Training. Er bekommt viel Auslauf und hat viel Kontakt zu anderen Hunden. Vor ein paar Tagen gab es einen Vorfall. Ich (w16) bin mit meiner Mutter und unserem Hund spazieren gegangen. Als wir dann kurz auf einer Bank warteten, weil meine Mutter kurz weg war, kam eine Frau mit einem großen Hund auf uns zu, direkt auf uns. Mein Hund ist ausgerastet wollte auf ihn los gehen ich habe ihn so gut wie möglich versucht zu halten und dann hat er mir ins Bein gebissen. Ich musste operiert werden. Wir dachten es sei nur zum Schutz gewesen da mein Hund mich beschützen wollte. Doch heute war wieder so ein Vorfall. Ein Kumpel von mir kam zu Besuch. Er stand vor der Haustür und eigentlich bellt unser Hund kurz setzt sich dann hin und wartet bis wir sagen er darf dem hallo sagen. Doch er ist ausgerastet, hat gebellt und wurde aggressiv mein Vater wollte ihn dann ins Wohnzimmer bringen und dann wollte er zuschnappen. Woher kommt das aggressive Verhalten auf einmal? Was machen wir falsch? (Er ist nicht kastriert)

Antwort
von brandon, 37

Du hast einen Problemhund und so viel kannst Du gar nicht falsch gemacht haben das Euer Hund so geworden ist.

Zuerst einmal würde ich auch dazu raten ihn beim Tierarzt untersuchen zu lassen ob er eventuell Schmerzen hat.

Leider gibt es solche Fälle in denen es keinen Anhaltspunkt gibt warum sich ein Hund plötzlich so entwickelt. Das gute ist das solche Fälle sehr, sehr selten sind, was verständlicherweise kein großer Trost für Dich sein wird.

Leider kann man nicht in die Köpfe der Hunde sehen aber ich halte es für durchaus möglich das solche Hunde einen Schaden am Gehirn haben. Ich wurde selbst mal von einem Hund gebissen der mich grundlos angefallen hat und ich habe mich gedanklich schon sehr oft mit der Frage beschäftigt wie so etwas passieren kann.

Ich weiß das es Menschen gibt die durch einen Gehirnschaden aggressiv werden und ich denke wenn bei Menschen so etwas vorkommen kann dann kann das auch mit Tieren geschehen.

Vielleicht ist das bei Eurem Hund vorübergehend aber darauf bauen würde ich nicht.

Ihr könntet Euch auch Hilfe bei einem Hundetrainer holen. Vielleicht bringt es ja was.

LG

Kommentar von Einafets2808 ,

Schöne Antwort ❤️

Kommentar von inicio ,

so urploetzliches wesensveranderung und aggreivies verhalten tritt unter anderem bei einer nervenerkrnakung auf oder bei hirntumoren.

dann gibt es auch bei einigen rassen die sogenannte "cocker wut".

auf jeden fall muss das verhalten eines solchen hundes gruendlich medizinisch untersucht werden und wenn nix gefunden wird aeusserst vorsichtig mit dem hund umgegangen werden und maulkorbpflicht eingefuehrt werden etc..

Antwort
von KIttyHR, 38

Zuerst einmal solltet ihr ihn gründlich beim Tierarzt durchchecken lassen. Vielleicht hat er Schmerzen, wodurch er in Stresssituationen anfängt aggressiv zu werden.
Auch solltet ihr es in Betracht ziehen, dass sein Verhalten durch die Pubertät ausgelöst wird. So ein extremes Verhalten während des Hormonchaoses ist zwar selten, aber durchaus möglich. Beobachtet es noch zwei Wochen weiter und versucht es eventuell mal mit er Kastration. Ihr solltet allerdings schnell herausfinden, was seine Agression auslöst. Schließlich scheint er unkontrollierbar zu sein und er beißt sogar euch.

Antwort
von Schneeflocke88, 39

Ich würde ihn auf jedenfall mal dem Tierarzt vorstellen, es kann sein, dass er schmerzen hat oder etwas im Kopf nicht stimmt... Kein Hund verhält sich grundlos so

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 30

geht bitte als erstes in eine gute tierklink oder zu einem besonders guten tierarzt mit guter ausstattung.

wenn sich das verhalten eines hundes ploetzlich so aendert ist oft ein medizinischer grund die ursache.

falls der tierarzt nix finden kann, solltet ihr einen guten hundetrainer ins hausholen, der euch und euren hund genau beobachtet und dann raten kann.

Antwort
von Rothskuckuck, 28

Es kann sein, daß er irgendetwas hat, was Schmerzen auslöst und ihn in ungewohnten Situationen aggressiv werden läßt.

 Es kann natürlich auch an der Pubertät liegen. 

Zeigt ihm, daß ihr sagt, wo es lang geht.

Ich würde auf jeden Fall mal zum Tierarzt gehen und den Hund gründlich durchchecken lassen.

Antwort
von maxinekretz, 15

Ich weiß nicht, aber vielleicht hat ihn irgendwas verärgert? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten