Frage von auntofpassion, 78

Unser Haus wackelt so stark, was tun?

Hey, ich liege gerade im Bett und merke wie mein Bett total wackelt. Gucke rüber auf mein Nachttisch wo eine 1,5 Liter Flasche Wasser drauf steht. Das Wasser ist die ganze Zeit in Schwingung gewesen. Dazu ich besitze eine Kleiderstange und auch die einzelne Kleidung hat sich etwas bewegt. Das Bett hat schon leichte knirsch Geräusche von sich gegeben. Ich habe mich so erschrocken, das ich aufgestanden bin und ich gedacht habe das Haus stürzt ein. Ich hatte sowas schon mal, da habe ich aber geschlafen und es nicht so war genommen. Es hörte sich an, als würde meine Nachbarin unten ein Nagel in die Wand hauen im gleichen Rhythmus.

Im gleichen Moment fuhr ein Zug vorbei (ca. 700 m Luftlinie entfernt) Ich wohne in einem sehr alten Altbau. Das Haus wurde 1890 gebaut, würde ich jetzt behaupten. Das Haus hat eine Erdgeschosswohnung und eine Dachgeschosswohnung. Ich wohne im Dachgeschoss.

Ist das normal? Sollte ich bedenken haben ?

Antwort
von SchweizCH, 63

Ich wohne ca 50 Meter Luftlinie neben Zuggleisen, und mein Haus wackelt manchmal auch ziemlich stark, ich selber habe keine Bedenken dass das Haus zusammen stürtzen könnte.

Antwort
von Hugito, 50

Verkauf das Haus. www.verkaufen-makler.de   die helfen dir dabei. 

Andererseits ist das bei vielen alten Häusern so,  dass man Erschütterungen merkt. Solange sich keine größeren Risse bilden, ist das wahrscheinlich kein Problem. Aber du kannst ja mal mit bei der Baubehörde nachfragen, wegen der "Standsicherheit" des Hauses. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community