Frage von altoderselten, 85

unser chiwawa hat seit 2 Wochen Flöhe und wir bekommen das Problem nicht in den Griff.Erst haben wir mal das Mittel Frontleine versucht,aber kein Erfolg?

unser chiwawa hat seit 2 Wochen Flöhe und wir bekommen das Problem nicht in den Griff.Erst haben wir mal das Mittel Frontleine in der Apotheke gekauft und die Tropfen wie beschrieben hinten in seinem Nacken aufgetragen,aber das Mittel hat nichts b+gebracht,ausser dass der arme Hund jetzt noch mehr Flöhe zu haben scheint.Nun hatben wir gelesen,dass es ein Mittel gibt das wesentlich besser wirken soll,nämlich das Advantage. Nun zu unserer Frage,darf man schon nach so kurzer zeit wieder ein Mittel auf den Hund rauf machen,ohne Ihm zu gesundheitliche Probleme zu bereiten.Ach ja,natürlich haben wir auch seinen Schlafplatz gründlich gereinigt,daran kann es also nicht liegen.

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Miesepriem, 24

Wenn sich die Flöhe munter vermehren, könnte es daran liegen dass noch zu viele in der Umgebung  sind. Ein Fogger könnte Abhilfe schaffen und natürlich alles nochmal Waschen (60°) Staubsaugen etc. Du kannst es auch mit Bravecto  oder Frontlinie Combo (Tierarzt) versuchen. Diese Mittel töten nicht nur Flöhe, sondern auch die Puppen und Larven.  So können sie sich nicht weiterentwickeln. Rede am besten mal mit deinem TA.

Kommentar von Miesepriem ,

Danke!

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 37

Es reicht nicht, den Hund zu behandeln. 95% der Flöhe sind in der Umgebung des Hundes, also in der Wohnung.
Ihr müsst für mehrere Wochen regelmäßig alle Decken waschen, täglich saugen und wischen und die Wohnung mit einem Spray/ Fogget behandeln. Anders bekommt Ihr die Flöhe nicht in den Griff.

Kommentar von Nschoschi ,

....nur zur Schreibkorrektur, das Mittel heißt "Fogger".


Kommentar von Naninja ,

Stimmt, da hat sich ein Schreibfehler eingeschlichen. :-)

Antwort
von dogmama, 27

natürlich haben wir auch seinen Schlafplatz gründlich gereinigt,daran kann es also nicht liegen.


der Schlafplatz alleine genügt leider nicht! Wenn nicht gleichzeitig auch die gesamte Umgebung behandelt wird, werdet Ihr die Flohplage nie in den Griff bekommen!

Nicht nur der Hund, auch alles andere wie Körbchen, Sofa, Betten, Teppiche, Decken, Fußbodenritzen etc. muß mehrmals mit Umgebungsspray behandelt werden. 

Flöhe vermehren sich in der Umgebung und aus den Eiern schlüpfen jeden Tag neue Larven.

Entsprechende Mittel für Hund und Umgebung gibt es beim Tierarzt!

hier noch ein paar Infos dazu:

http://www.zuhause.de/floehe-wirksam-bekaempfen/id\_60551060/index

Antwort
von MaggieundSue, 38

Geht mal zum Tierarzt und lasst euch dort richtig gut beraten! 

Wichtig ist halt auch, wirtlich alles zu reinigen...nicht nur der Schlafplatz des Chi's...am besten alles was in eine Tieftruhe passt, dort 2 Tage lagern....aber TA weiss euch sicherlich zu helfen.  

Antwort
von Lucylu2411, 13

Hallo,

ich habe festgestellt, dass Frontline bei meinen Tieren nicht wirkt. Bin darauf hin zum Tierarzt. Der sagte mir, das es dieses Mittel schon sehr lange gibt und die Viecher sich wahrscheinlich schon daran gewöhnt haben.....

Habe dann Advantage von ihm bekommen. Zusammen mit gründlicher Reinigung und einem Fogger, auch vom Tierarzt, bin ich die Viecher nun endlich los geworden. 

Das ganze kannst Du auch über das Internet bestellen, weil es da schon ein paar € günstiger zuhaben  ist. Aber man muss ja erstmal wissen, was wirklich helfen könnte😉

Seitdem habe ich aber Ruhe.

LG und wünsche Dir auch baldige Ruhe😉👍

Antwort
von Nschoschi, 21

Wenn die Flöhe recht hartnäckig sind, kann das schon mal bis zu 3 Monaten dauern, bis der letzte gekillt wurde. Und solange muss man echt jeden Tag gründlich saugen (echt vom Fußboden bis zum Sofa..... alles).

Ich empfehle euch zb. im Hauptwohnbereich einen Fogger einzusetzen, und sich GENAU an die Gebrauchsinformation zu halten.

Dann sollte herausgefunden werden, woher der massive Flohbefall kommt. Ein Floh ok, ..... aber so viele Flöhe ist ungewöhnlich. Lebt noch eine Katze im Haus, oder lebt die Katze draußen, wie sieht das bei den sozialen Hundekontakten aus, sind eventuell Ratten im Garten (Kompost).

Antwort
von Denischen, 30

Am besten mal beim Tierarzt anrufen oder mal dort hingehen nicht das sich die beiden Mittel nicht vertragen :/ habt ihr einen flohkamm zuhause der hilft echt gut... Ich hatte damals ein Shampoo vom Tierarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten