Frage von pferdefrau79, 53

unschuldig wegen Sachbeschädigung angezeigt was tun?

Hallo Mein Sohn 15 hat eine Anzeige oder sogar 2 wegen Sachbeschädigung einer Klingel in einem Wohnblock. Muss jetzt etwas ausholen. Und zwar folgender Sachverhalt, vor guten 14 Tagen klingelt es bei mir und da steht der Vater eines bekannten Kindes in der Tür und sagt zu mir er fährt jetzt zur Polizei und macht eine Anzeige mein Sohn hat seine Klingel kaputt gemacht. drehte sich rum und fuhr weg. als ich dann meinen Sohn erreicht hatte erzählte er mir das er bei der Familie lediglich geklingelt hat um eine andere Beschuldigung seitens des Sohnes richtig zu stellen. Was mein Sohn jedoch nicht wusste das ein anderes Kind im Vorfeld dort schon Mehrfach geklingelt hat, was den Vater mächtig sauer gemacht hat und sich im Treppenhaus postiert hat und sofort der Treppe runter gerannt ist um raus zu stürmen. Als mein Sohn ihn Gesehen hat, da hat er es mit der Angst zu tun bekommen und ist weg gerannt. Ich bin dann mit meinem Sohn dahin gefahren um mir selber ein Bild von dem Ganzen zu machen. die Klingel war wirklich beschädigt mein Sohn hat sofort gesagt das war noch nicht als er geklingelt hat denn wie hätte er sonst klingeln sollen. Zwei Freunde von meinem Sohn Haben dann gesehen wie der Vater selber an der Klingel rumgefummelt hat. Ich habe die zwei Zeugen und meinen Sohn ins Auto gepackt und sind zur Polizei gefahren jedoch wurde mir dort gesagt ich müsse jetzt auf die Anzeige warten und durfte sofort wieder gehen. letzte Woche kam dann ein Brief von der Wohnungsgenossenschaft welches die Rechnung von der Reparatur der Klingel war. Dort habe ich dann heute angerufen und gefragt was das sein soll und ob das normal ist das sie einfach mal so eine Rechnung raus schicken. Darauf sagte mir die gute Frau das auch die Wohnungsgenossenschaft eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gemacht hat. da habe ich die Frau gefragt ob es nicht erstmal der normalste weg wäre den Sachverhalt zu klären anstatt gleich anzeige zu erstatten und dann gleich noch eine Rechnung raus zu schicken? ich muss ja erstmal die Möglichkeit haben mich zu den Vorwürfen Äußern zu können. darauf hat sie nur gesagt ich kann jetzt nur Widerspruch einlegen gegen diese Rechnung und Stilllegung damit es nicht zu Mahnkosten kommt und muss dann auf die schriftliche Anzeige Warten. Ist das denn alles noch rechtens ist in meinen Augen eine bodenlose Frechheit. LG

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von FouLou, 53

Wiederspruch einlegen und auf die anzeige warten und es entsprechend ausfechten. Die rechnung zu bezahlen könnte als schuldeingeständniss angesehen werden. Ob das mit der rechnung selbst rechtens ist kann ich mir schlecht vorstellen. Man könnte so jedem ja ersteinmal ne rechnung schicken. Ob der vorwurf nun begründet ist oder nicht.

Antwort
von Alien0127, 35

Was genau stört dich jetzt, bzw was willst du wissen? Der strafrechtliche Teil oder der zivilrechtliche Teil davon?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten