Frage von Avarlagon, 25

Unschlüssig bei den LK&GK Wahlen?

Guten Tag,

wie bereits der Titel vermuten lässt, bin ich mir noch immer unschlüssig über die Wahl der LK& GK. Zur Wahl selbst: es gilt sich bis zum 02.09.2016 zu entscheiden, sprich, diesen Freitag! Ein kleiner Exkurs zu meiner Person/Geschichte: Ich habe erst vor Kurzem mein 18. Lebensjahr vollendet. Ich besuche die 12 Klasse einer Gesamtschule und befinde mich infolgedessen in der Q1. Die Problematik besteht halt darin, dass ich mich einfach nicht entscheiden kann, da diese Entscheidungen sehr weitgreifend bzw. über meine komplette Schullaufbahn entscheiden. Ich bin in jedem Fach "mindestens" gut, aber mir reicht das einfach nicht und deshalb ziehe ich eher Fächer vor, in denen es deutlich einfacher ist eine eins zu bekommen. Momentan habe ich die LK Kombination Englisch- SoWi (Sozialwissenschaften). SoWi steht außer Frage es abzuwählen, aber bei Englisch bin ich mir noch sehr unsicher. Es tangiert mich halt, aber dort eine 1 zu erzielen ist deutlich schwieriger als ich anderen Fächern, deshalb die Frage: Was würdet ihr mir empfehlen? In welchem Fach, ist es schlichtweg einfacher diese Note zu bekommen? Vielleicht Geschichte, Biologie? Der Aufwand wäre mir egal, hauptsache die 1! Für mich stehen die "Punkte" höher als der Spaßfaktor. Oder sollte Ich Englisch beibehalten? Ein kurzer lapidarer Kommentar würde mir echt helfen :) Zu den GKs: Ich liebe Musik, aber laufe jedoch Gefahr, dort keine 1 zu bekommen. Nein, ich würde sogar behaupten, dass ich antizipieren könnte, dort eine 2+ zu bekommen. Die Alternative wäre dazu: Literatur. Dort eine eins zu bekommen, ist keine Kunst. Was könnte das 3. Abiturfach sein? Ich könnte rein theoretisch alles schriftlich belegen und mich aufgrund dessen erst nach einem Jahr entscheiden müssen, aber ich bin nun mal im Mündlichen deutlich besser als im Schriftlichen. (Mündlich 1+ - 1, Schriftlich 1- bis 2). Ein weiterer Faktor sind die Lehrer, die ich habe, da es einfach gang und gäbe ist, dass manch ein Lehrer "bessere" Noten verteilt als andere. Sollte ich also gezielt zu den Lehrern wechseln, die nicht so extrem "streng" bewerten? Ach ja, wenn sich jemand fragt, welche GKs ich habe : Philosophie, Physik, Biologie, Geschichte, Musik und Sport. Ich bitte bitte bitte lediglich, um einen lapidaren, aber aussagekräftigen Kommentar, da ich wirklich verzweifelt bin.... 1 Abi zu machen, ist heutzutage nicht mehr selten! mfg

PS: Entschuldigt bitte, wenn die Sätze teilweise grammatikalisch inkorrekt sind, oder die Interpunktion an sich nicht stimmig ist, aber ich musste mich sehr beeilen und hatte deshalb keine Gelegenheit, nocheinmal darüber zu schauen.

Antwort
von Juliaaaa13, 1

Hey ;),

ich komme jetzt ebenfalls in die Q1; kann dir also nur eine Antwort geben, die auf Erfahrungsberichten von älteren Freunden und meiner persönlichen Einschätzung beruht, geben. 

Zu deiner LK- Frage: Ich würde ganz klar bei Englisch bleiben, wenn es in der Vergangenheit ganz gut lief. Es wird vom Schwierigkeitsgrad nicht unbedingt signifikant schwerer und die Lehrer vergeben tendenziell öfters in Sprachenfächern die 15 Punkte mündlich- zumindest bei mir an der Schule. Du hast zwar geschrieben, dass dir der Aufwand egal sei, aber wenn du ein relativ gutes Repertoire an Vokabeln und Grammatik drauf hast, dann ist es, meiner Meinung nach, dort am einfachsten mit minimalem Aufwand im 1er Bereich zu landen.- Das wäre dann Kraft die du wo anders reinstecken könntest ;).

Von Bio würde ich dir abraten, da das Fach viel zu sehr themenabhängig ist und wenn man da kein Spaß an der Sache mitbringt, dann erschlägt einen der Stoff förmlich. Außerdem sollte man schon grundlegendes Verständnis mitbringen- du musst zwar viel lernen, aber damit ist es nicht nur getan... (sitze im Profilfach→ ähnlich wie bei dir der LK).

Mal eine kurze Zwischenfrage- in meinem Bundesland haben wir keine LK's und GK's, sondern die Profiloberstufe- daher habe ich keine Ahnung von eurem System :D: Das dritte Prüfungsfach ist schriftlich auf grundlegendem Niveau, richtig? Und das Vierte wäre dann mündlich, ja? (Übrigens richtig unfair, dass du Mathe abwählen konntest...In welchem Bundesland lebst du denn- mal so aus interesse?)

Wenn dem so wäre, dann würde ich als drittes Prüfungsfach Geschichte wählen: Mit viel Aufwand bzw. Auswendiglernen und minimalem Verständnis kann man da ganz gute Ergebnisse erzielen ;).

Wenn ich mich jetzt nicht täusche, müsstest du noch eine Naturwissenschaft einbringen und zwar als viertes Prüfungsfach (mündlich): Hier würde ich dann zu Biologie tendieren, da es hier dann doch einfacher ist in den einser Bereich zu rutschen mit viel Mühe als in Physik (da muss man mehr Verständnis als Fleiß mitbringen). Abgesehen davon kannst du dir dann gewisse Themenschwerpunkte die dir Lagen ''aussuchen''. 

Viel Glück und Erfolg im neuen Schuljahr ;)!

LG Julia

Antwort
von Avarlagon, 6

#Push

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community