Uns ist ein Rehkitz zugelaufen, was nun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Für derartige Aufzuchten sind die örtlichen Revierförster zuständig. Also bitte dort anrufen. Man darf ein Rehkitz nicht einfach so behalten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bztmsa
26.05.2016, 21:11

Ok vielen Dank, machen wir.

0
Kommentar von Luftkutscher
26.05.2016, 21:39

Nein, der Revierförster ist hierfür in aller Regel nicht zuständig!

0

Wie ist es euch zugelaufen ? Weil normalerweise liegen die ganz still und regungslos im Gras während die Mutter unterwegs ist.
Normalerweise rühren die sich nicht vom fleck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bztmsa
26.05.2016, 21:12

Es stand plötzlich auf unserem Grundstück auf der Wiese, das direkt neben Feldern liegt. Die Mutter ist auch auf dem Feld.

0
Kommentar von Mell1990
26.05.2016, 22:17

Dann würde ich es erstmal ganz inruhe lassen. Die Mutter wird es sicher bald rufen

0

Wendet euch an die nächste Wildtieraufzuchtstation. Die können euch fachkundig beraten und das Tier ggf. in Obhut nehmen. Ausserdem sind einige rechtliche Dinge zu klären, denn Rehe unterliegen dem Jagdrecht und nur der Jagdausübungsberechtigte darf sie sich aneignen. Das ist in aller Regel nicht der örtlich zuständige Förster, sondern der Jagdpächter oder Eigenjagdbesitzer! Wer sich unbefugt ein Tier aneignet, das dem Jagdrecht unterliegt, begeht streng genommen Wilderei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bztmsa
28.05.2016, 14:50

Nicht zu fassen die deutschen Rechte

0

Hallo! Als kleines Update...wir haben über einige Ecken den Förster des Nachbardorfes erreichen können, da wir selbst keinen haben. Dieser hat das kleine Reh, das, wie sich herausstellte, verletzt war, aufgenommen und verarztet. Er hat vorher schon zwei mal Rehe aufgezogen, also wird es dort in guten Händen sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wurde es von irgendetwas aufgetrieben? Oder es hat bereits das Alter, daß es sich seinen Liegeplatz alleine aussucht.

Die Rehgeiss (die Mutter) kommt aber immer wieder zu ihnen zurück!

Du schreibst ja, daß die Geiss in der Nähe steht, also wird sie es nicht verlassen haben.

Bitte laßt es einfach in Ruhe, damit sich die Geiss wieder an ihr Kitz rantraut. Durch Fieplaute verständigen sie sich, so daß die Geiss zu ihrem Kitz findet und kommt.

http://www.rehkitzhilfe.de/AllgInfo.htm

Der Förster (?) wird euch auch nichts anderes sagen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bztmsa
28.05.2016, 14:47

Es schien so, als würde sie es nicht mehr annehmen wollen. Der Förster hat festgestellt, dass es verletzt war, waren auch Maden in den Augen. Wir haben das Kitz am Anfang auch Richtung Mutter getrieben, aber es ist wieder zu uns zurückgekommen.

1

versuche einen Tierpark oder Zoo in der Nähe zu kontaktieren. Die können dir wahrscheinlich am ehesten helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest das Reh zum Förster oder zum Waldwart bringen. Der kennt sich sicher besser mit solchen Fällen aus und weiß Rat.

Auf Dauer darfst du das Reh rechtlich gesehen nämlich nicht behalten und kleinste Fehler könnten es auch schon krank machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bztmsa
26.05.2016, 21:14

Ja das hab ich auch schon gelesen mit dem Krankmachen und sogar sterben. Ich werde mich an den Förster wenden, danke. Müssten hier ja theoretisch auch einen haben 😅

1
Kommentar von kim294
26.05.2016, 21:18

Nicht das Reh zum Förster bringen, sondern den Förster anrufen.

Denn wie soll der Fragesteller das Reh dorthin transportieren? An der Leine oder im Kofferraum?

0
Kommentar von Luftkutscher
26.05.2016, 21:24

Was soll der Förster mit dem Reh? Es bei der nächsten Holzauktion versteigern?
Mir scheint, du hast von den Aufgaben eines Försters eine völlig falsche Vorstellung. Förster sind Experten für Holzeinschlag, Aufforstung, Holzvermarktung, Waldwegebau usw. aber nicht für Rehe.
Mit Tieren kennen sich Tierärzte weitaus besser aus.

0

Wenn du den Tierschutz anrufst, dann wird der Förster kommen und das Kleine erschießen. Tut mir leid, es klingt hart, aber ich kenne eine ähnliche Geschichte wo ein junges Pärchen ein Reh gefunden hat.

Diese Tiere aufzuziehen ist für Laien nicht geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung