Frage von Carli93, 66

Unregelmäßiger Zyklus-muss ich zwangsläufig zum Gynäkologen?

Hallo, ich bin 23 Jahre jung und nehme die Pille seit 6 Monaten nicht mehr. Seitdem bekomme ich meine Periode extrem unregelmäßig. Manchmal erst nach 5 Wochen, manchmal schon nach 20 Tagen.

Ich habe ein großes Problem zum Gyn zu gehen. (Den Grund möchte ich hier nicht erläutern).

Kennt ihr das? Gibt es irgendwelche "Hausmittelchen"?

Dankeschööön

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isebise50, Community-Experte für Periode, 25


Ein "normaler" Menstruationszyklus dauert 21 bis 35 Tage.

Wenn dein unregelmäßiger Zyklus nicht mit anderen Beschwerden einhergeht oder einem Kinderwunsch im Wege steht, muss er nicht zwingend behandelt werden.

Da eine Menstruationsstörung aber vielfältige Gründe haben kann, könnte es doch sinnvoll sein, sich von einem Arzt beraten zu lassen. Er wird dich zu deiner Lebensweise befragen und die Geschlechtsorgane untersuchen. Ob
weitere Maßnahmen erforderlich sind, hängt vom jeweiligen Fall ab.

Bleibt deine Periode über Monate ganz aus (Amenorrhö) und es liegen keine krankhaften Ursachen zugrunde, lässt sich der Hormonhaushalt meist mit einfachen Mitteln harmonisieren: Vermeide Stress, setze auf eine ausgewogene Ernährung und schwinge dich mal wieder aufs Rad. Dein Körper dankt dir jede Form der Entspannung!

Unterstützend gegen das Ausbleiben der Periode können auch Zyklustees wirken. Sie beinhalten unter anderem: Rosmarin, Himbeerblätter, Holunderblüten, Salbei und Beifuß.

Alles Gute für dich!


Kommentar von Carli93 ,

Danke

Kommentar von isebise50 ,

Bitte, gerne und vielen Dank für deine Auszeichnung Carli93!

Antwort
von BellaBoo, 33

Also...grundsätzlich solltest du wirklich zu einem Frauenarzt gehen und das abklären lassen...dahinter können nämlich auch Krankheiten stecken, wie PCO oder Endometriose bspw.

Ich verwende Ovaria comp. und Bryophyllum um meinen Zyklus im Einklang zu halten. Ovaria bis zum Eisprung und Bryophyllum danach...dazu musst du aber deinen Eisprung kennen. Dazu eignen sich Ovulationstest...günstige gibt es bei amazon (aide).

Antwort
von Narzissa12, 32

Wenn du viel Stress hast kann es daher kommen. Sonst hgätte ich gesagt das es vom absetzten der Pille kommt und dein Körper sich erst wieder daran gewöhnen muss.

Aber würd dir raten zum Gyn zu fahren und das Abklären lassen. Nicht das du etwas hast.

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Gesundheit & Gynäkologie, 7
  • Nein, es gibt dafür keine empfehlenswerten und wirksamen Hausmittel. Solange du keinen akuten Kinderwunsch hast, ist die unregelmäßige Menstruation aber eigentlich auch kein Problem.
  • So oder so solltest du als Frau aber kein Problem haben, zu einem Gynäkologen zu gehen. Wechsel doch einfach den Arzt, wenn der letzte dir nicht gefallen hat. Du solltest weder die Vorsorgeuntersuchungen auslassen noch im Ernstfall einer Erkrankung keinen Gynäkologen kennen, dem du vertraust.
Antwort
von road66, 15

Hey hab mich mit dem Thema auseinandergesetzt da ich meinen NuvaRing ohne das Wissens meines Frauenarztes absetzen werde. Habe mich viel informiert da ich einfach nicht mehr mit Hormonen verhüten möchte !!! 

Also bei meinen Freundinen die die Pille auch abgesetzt haben bekamen unregelmäßig ihre Tage. Eine sogar für 6 Monate nicht. Eine hat sie immer noch nicht nach 2 Jahren.... Will gar nicht wissen was wir Frauen unseren Körper mit dem Sch***$ antun.

Keine Sorge ich denke das ist normal da die ganze Zeit die Pille deinen Zyklus geleitet hat und jetzt auf einmal dein Körper wieder selber arbeiten muss und alles einpendeln. Wenn du so Angst hat vorm Frauenarzt würde ich vlt noch warten... Aber ja ich denke Kontrollen sind allgemein nicht schlecht. Ich bin gespannt wie sich jetzt dann alles bei mir auswirken wird. Bin dann schon happy wenn ich überhaupt meine Periode bekomme. Von einem 19 jährigem Mädchen das seit 4 1/2 Jahren mit Pille und dann NuvaRing verhütet hat ! 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community