Frage von KrxptonzZ, 30

Unreale Wahrnung?

Hallo, ich habe seit c.a 5 Jahren ein Problem: Ich nehme in manchen Situationen alles anders wahr, als normal, so als würde ich mir zuschauen! Ich weiß nicht was ich denke, handle, ohne wirklich etwas zu bemerken! Am anfang war das vielleicht jeden tag /jeden zweiten! Mittlerweile ist es fast ein Dauerzustand! In der Schule z.B. fängt es fast jede minute an! Sobald ich daran denke, fängt es an! Ich kann mich kaum konzentrieren, habe teilweise Kopfschmerzen und fühle mich müde und erschöpft! (Ich schlafe c.a 8-9 h am Tag)! Ich habe ebenso sehr oft Déjà vu (kp wie man das schreibt). Ich denke in diesen momenten teilweise vor und ich kann mir genau ausmalen was jemand sagen will und fühle mich, als wäre ich schonmal genau hier gewesen und es ist das Gleiche passiert.. Ich habe zuerst an Depressionen gedacht, da ich auch sehr Motivationslos usw bin. Noch was zu mir: Alter: 13, bald 14 Geschlecht: Männlich Bitte helft mir, es wird langsam unerträglich! Grüße.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von R3mington, 21

Das nennt sich Depersonalisierung, das habe ich auch. Es fühlt sich an, als wärst du nicht da, wo du gerade bist, alles ist unwirklich, als würdest du auf eine viel zu nahe Leinwand gucken, der du nicht Beachtung schenkst

Kommentar von KrxptonzZ ,

Danke für die Antwort, wie kommst du damit klar? Kann man das lindern?

Kommentar von R3mington ,

Das passiert bei mir einfach zufällig. Ist nervig, aber ertragbar. Ich habe oft gehört, dass eine LSD-Erfahrung das beseitigen kann, hört sich lustig an, aber ich werde es wohl mal probieren. Kann ja nicht schaden. Zum lindern weiß ich nix.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten