Frage von motte1234567890, 43

Unnormales schmerzendes knie,Arzt sagt hab nichts,was tun?

Also fangen wir erstmal damit an das ich am 3.12.15 also 5 fast 6 Monate her im Sportunterricht von einer Cheerleading Pyramide runtergefallen war weil die unter mir war aufgestanden und weggegangen so hab ich mir mein Knie umgeknickt und bin von ca.1 m noch draufgedonnert.Meine Lehrerin hat nichts gemacht auch nicht irgendjemand anders also musste ich noch weiter damit ohne Hilfe mit sehr großen Schmerzen durch den Schulalltag.Nach zwei Wochen wo ich noch vor schmerzen gehumpelt war durfte ich dann auch zum Arzt.Der sagte zwar das es geschwollen und in schon Haltung war hatte mich starke Schmerzmittel verschrieben und ich sollte mal zum Krankenhaus gehen weil er so nichts feststellen konnte.Dort sollte es geröngt werden und von einem cheffarzt untersucht.Die Ergebnisse haben nichts gezeigt also sollte ich auch mal in eine röhre wo die Ergebnisse wieder nicht gezeigt haben und ich wieder zum Cheffarzt sollte dort habe ich ihm gezeigt das ich meine Kniescheibe aus meinem Kniegelenk schieben kann wenn ich es leicht berühre und ich mein Bein nach hinten knicken kann der sagte aber ich habe nicht und damit war die Untersuchung vorbei .Ich habe immer wieder starke Schmerzen vorallen Beim lange stehen und ich glaube das es mit dem Bein immer schlimmer wird ich kann meinen Unterschenkel unabhängig von meinem Oberschenkel um 90 grad drehen sodass meine Wade zur Seite zeigt und mein Knie mit meinem Oberschenkel nach vorne.Ach knackt mein Knie wenn ich es durchstrecke.Wie gesagt sagen die Ärzte das ich nichts habe ich bin gelenkig und kann froh sein das ich nichts habe aber ich glaube denen nicht.p.s. wenn es wichtig ist ich bin weiblich und fast 16.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von todayistheday1, 7

Also erstmal wie unverantwortlich ist das bitte von der Lehrerin, dass sie nichts unternimmt wenn sich ein Schüler in ihrem Unterricht verletzt hat.. Und zweitens hab ich noch nie gehört das man in der Schule Cheerleader Pyramiden macht , da man wie man jetzt merkt zuverlässige Leute braucht die nicht einfach so weggehen.. Außerdem einen anständigen Cheerleadercoach, der die richtige Technik erklärt..

Und wegen deiner Verletzung: Ich denke das ist auch irgendwie Kopfsache , wenn du sagst das du fühlst wie es schlimmer wird. Ich weiß nicht ob bei einem 1-m- Aufprall schon was schwerwiegendes passieren kann deshalb tippe ich auf eine Prellung oder etwas ähnliches.Dies kann natürlich etwas dauern bis es heilt. Wäre ich an deiner Stelle würde ich erstmal einbisschen abwarten und kühlende Gele auf die betroffenen Stellen draufschmieren. Und wenn es wirklich nicht mehr geht findest du bestimmt im Internet haufenweise Krankenhäuser oder Unikliniken die die weiterhelfen können. Wie auch Spezialisten die, die noch besser helfen können. Und sicherlich gibt es auch welche in deiner Nähe, wenn nicht ,brauchst du halt einbisschen länger um dahin zu ,aber ich meine das ist deine Gesundheit .. 

Um eine genauere Antwort zu geben müsst ich das in echt gesehen haben..

Antwort
von sozialtusi, 28

Oh, eine ordentliche Knieprellung kann schon mal ein dreiviertel Jahr dauern. Da hat man lange was davon. WEnn am Knochen und an den Bändern nix ist, dann wird es wohl noch der Bluterguss sein. Vielleicht hat der sich auch eingekapselt. Das kann aber wiederum nur ein Arzt feststellen.

Kommentar von motte1234567890 ,

Also von außen sieht mein Knie ganz normal aus.und wir haben nur noch einen Kinderarzt hier der kann da auch nicht helfen 

Kommentar von sozialtusi ,

Es gibt Verkehrsmittel, die einen in andere Städte transportieren können ;)

Einen Bluterguss unter der Kniescheibe wirst Du auch nicht sehen. aber offenbar merken ;) Knochen wären längst verheilt. Bänder auch.

Kommentar von motte1234567890 ,

Ne mit den darf ich nicht fahren meine Eltern halten das für zu gefährlich.

Kommentar von sozialtusi ,

Naja nu... Wenn Du SChmerzen und Probleme hast, gehört es zur Sorgfaltspflicht Deiner Eltern, dafür zu sorgen, dass Du einen Arzt besuchen kannst. Mit 16 kannst Du auch locker allein zum Arzt gehen/fahren. Wenn es wirklich sein muss, dann wird das schon klappen und dann findet man auch Möglichkeiten.

Antwort
von levent200g, 26

Also da wird schon zu 70~80% was sein!
Geh doch mal zum anderen Arzt :-)

Kommentar von motte1234567890 ,

Das ist ja das Problem wir haben hier auch nur noch einen Kinderarzt und meine Eltern meinen ja ich habe nichts also werden sie mich auch nicht dafür zum Arzt gehen lassen und die kommen eh immer mit zum arzt.Aber trotzdem danke.

Antwort
von almutweber, 9

Vielleicht sollte mal eine Kniearthroskopie gemacht werden? Du hast ja ganz offensichtlich einen Befund!

Antwort
von 1Mann1Wort, 19

Anderen Arzt aufsuchen, es gibt leider viele viele inkompetente Ärzte.

Kommentar von motte1234567890 ,

Wie oft muss ich das noch sagen hier gibt es keine Ärzte mehr außer einen Kinderarzt mit 16 komm ich da nicht mehr hin ich bin mit allen in der Nähe durch

Antwort
von MrMitler, 17

Klingt vielleicht merkwürdig aber ich würde sagen dass neben der Prellung da nichts ist oder viel eher dass das vielleicht doch mehr kopfsache ist als wie du/man denken würdest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community