Frage von liheido, 122

Unnötig große Verpackung...?

Was könnte es für einen Sinn haben, ein Produkt in einer unnötig großen Verpackung zu vertreiben, wenn ein anderer Hersteller für das gleiche Produkt eine kleinere verwendet?

Inhalt in diesem Fall jehweils 50 Stk. Patronen 9mm Luger.

Antwort
von DerTroll, 50

Bei anderen Produkten hätte ich gesagt, es soll einfach nach mehr wirken. Der Kunde soll den Eindruck haben, daß er mehr kauft für sein Geld. Aber Bei Munition denke ich, liegt es eher an den Produktionsmaschinen. Die sind ja vür unterschiedliche Kaliber und überhaupt unterschiedliche Munitionsarten ausgelegt. Und um Kosten zu sparen, wird dort sicher einiges Standartiert sein, so wie die Umverpackungen zum Beispiel. Und so kommen auch mal Größen vor, die so gesehen gar nicht nötig wären.

Kommentar von liheido ,

An  sich richtig, bloß ist das Angebot an Kurzwaffenmunition bei allen größeren Herstellern ziemlich identisch ( die gängigen Kaliber halt ), insofern müßte sich die selbe Standartisierung ja eigentlich bei allen Herstellern finden.

Antwort
von de50ae, 24

Magtech hat bei gängigen KW-Patronen nur eine Standard-Verpacku ng, die immer gleich groß ist.
Deswegen sehen 9mm etwas verloren aus, wo bei 45ACP alles dicht beieinander ist.
Deswegen hat 9mm auch einen hohen Plastik-Schuber.
Es wird ja nur maschinell vorne auf die Lasche dann das Kaliber gedrückt, was drin ist.
Firmen wie Geht leisten sich für jede Sorte ne eigene Umverpackung.

Kommentar von de50ae ,

Firmen wie Geco - meinte ich.

Antwort
von Janessa555, 55

Ist ja auch bei chipstüten so.xD die hälfte ist nur luft. Das produkt siehr damit halt großer und voller mit mehr Inhalt aus.

Kommentar von liheido ,

Na ja...., bei Chipstüten ist die aufgeblasene Verpackung zum Teil tatsächlich nötig, damit das Produkt ( die Chips ) beim Transport nicht total zerbröselt werden.

Bei Patronen ist das aber zum einen nicht nötig ( die sind nicht so empfindlich wie Chips ), zum anderen sind in den Schachteln sowieso normalerweise immer 50 Stück drin, egal bei welchem Hersteller ( jedenfalls bei Kurzwaffenmunition ).

Hier einem Kunden einen angeblich größeren Inhalt vortäuschen zu wollen macht keinen Sinn, da Munition normalerweise immer nach Stückzahl gekauft wird.

Antwort
von grubenschmalz, 15

Keine Ahnung. sieht vermutlich wertiger aus. Ärgere mich da auch immer wenn dadurch ich mehr Platz im Tresor brauche.

Antwort
von SacredChao, 72

Hi,

der wohl offensichtlichste Grund: Die Patronen aus der größeren Packung lassen sich durch den Abstand deutlich einfacher entnehmen - vor allem von Menschen mit dickeren Fingern. ;)

Viele Grüße,

SacredChao

Kommentar von liheido ,

An sich logisch, aber dann müßte sich dieses Prinzip doch eigentlich durch alle Sorten Kurzwaffenmunition ziehen, die diese Firma anbietet, oder...?

Die Schachteln für .45ACP sind aber merkwürdigerweise fast genauso groß wie bei anderen Herstellern, mit eben entsprechend " fummeligem " Abstand bei entnehmen.

Kommentar von SacredChao ,

Das stimmt natürlich. Ansonsten fallen mir nur wirtschaftliche Gründe ein: Eventuell kann die Plastikeinlage für verschiedene Munitions-Typen verwendet werden, die einen entsprechenden Abstand voraussetzen. Die Löcher sehen auf dem Bild auch so aus, als ob sie problemlos ein größeres Kaliber aufnehmen würden.

Oder aber es gibt noch einen viel offensichtlicheren Grund, den ich mangels Fachwissen nicht erkenne. Aber auch den Zufall sollte man nicht ausschließen ;)

Kommentar von liheido ,

Eventuell kann die Plastikeinlage für verschiedene Munitions-Typen
verwendet werden, die einen entsprechenden Abstand voraussetzen. Die
Löcher sehen auf dem Bild auch so aus, als ob sie problemlos ein
größeres Kaliber aufnehmen würden.

War auch meine erste Idee, aber das nächstgrößere gängige Kaliber 40 S+W passt schon nicht mehr und die Schachtelgröße taucht auch sonst im Programm der Firma nicht nochmals auf.

Kommentar von DrCyanide ,

Die .45 ACP war bei Magtech vorher auch in den großen Packungen. Ich geh davon aus, dass die anderen Kaliber noch Restbestände sind und alle Kaliber nun auf die kleinen Packungen umgestellt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten