Frage von DrGym, 20

Unmotiviert, schlapp, müde... Warum?

Hallo liebe Helfer/inen...!!

Kurz zu mir: trainiere schon seit ung. 8 jahren kraftsport... Hatte bis vor 2 monaten einen (nach meiner meinung nach) einen halbwegs guten körper... Also der sixpack war schon da... Ich hatte disziplin ohne ende, ich fragte mich wieso nur jemand überhaupts einen saft oder irgendwas süßes essen kann... Also es war wie eine sünde für mich wenn ich nur an die versuchung dachte iwas fettiges oder süßes zu essen...

Dann starb ein familienmitglied, musste ein paar tage lang pause machen und mich wie normale menschen ernähren... Da dieses familienmitglied ein bisschen weiter weg wohnte... Zurück im alltag versuchte ich in meinen Rythmuss wiederzufinden, doch fühle mich wie gesagt seit 2 monaten einfach nur schlapp, und müde, ich könnte nur schlafen und so geht es mir auch in der Kraftkammer, und wenn ich nicht mehr den richtigen pump habe... Ist mir das essen auch irgendwie egal.... Ich habe einfach keine disziplin mehr ich esse einfach ( was früher für mich eine sünde war ) einfach so gedanklos in mich rein... Der sixpack ist auch verschwunden... Fühle mich echt am ende...

Und jetzt meine frage.... Wie kann ich wieder in meinen rythmus finden... Was soll ich tun? Hat irgendjemand erfahrung mit solchen sachen gesammelt? Habe selber schon probiert mich zu motivieren und dachte dass, es nur eine phase ist.. Aber mittlerweile will ich hilfe ansuchen und mir evtl. Von erfahrenen leuten helfen lassen...

Ich entschuldige mich für meine rechtschreibfehler und bedanke mich bei dir für deine zeit und den gelesenen text....

Liebe grüße

Antwort
von mattnitz, 20

würde mal sagen das hört sich nach einer dezent depressiven phase an. Genau dann musst du ansetzen und dich bewegen! Bewegung hilft unheimlich gut gegen solche stark negativen Stimmungsausschläge. Einfach wieder durchziehen. Vllt fehlt dir aber auch der Grund das momentan zu machen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten