Frage von Feeling1, 28

Unmotivation oder doch Depressionen?

Hallo liebe community,

Im Moment ist mir sehr seltsam nicht nur das ich nicht richtig schlafen kann auch nachmittags wenn ich von der schule komme. Ich habe auch viel Stress im Moment mit meiner Mutter was mich sehr nervt jeden Tag. Ich wohne in einem Haus im Untergeschoss wo man auch reinkommen kann also nicht das da keine Fenster oder so wären oder so halt die Schlafzimmer von meinen Eltern,Bruder und mir. In den herbstferien war ich eig nur in meinem nicht Zimmer nicht so wirklich draußen.
Ich musste in letzter Zeit an den Tod denken was auch sehr beunruhigend für mich ist weil ich dauernd daran denken muss wie ein Komet alle aus löscht ich weiß das es sich sehr krank an hört aber mein Herz fängt an zu pochen wie verrückt wenn ich schlafen gehe. In der schule dann ist alles voll normal und mir fehlt nichts außer in den letzten beiden da ich relativ am Nachmittag aus habe. Ich bin auch gerade ein wenig verliebt aber das tut glaube ich nichts zur Sache. Wenn ich dann mit meinen Freunden zusammen zocke macht mir alles wieder Spaß. Ich weiß nicht was ich noch machen soll ich hatte mal an eine Therapie gedacht hätte auch gar kein Problem damit aber wie seht ihr das? :(
Das alles hat auch erst diesen Monat angefangen...
Keiner bisher weiß davon ich hoffe ihr könnt irgendwie mit mir fühlen und irgendwie mir helfen oder Tipps geben ich habe auch oft gehört das es der Monat der Depressionen ist November und das es an der Pubertät liegen kann PS: bin 15
Bin übrigens auch total naiv geworden und hab total oft ein schlechtes Gewissen worüber ich mir Normal gar keines machen würde
Danke für alle ehrlichen antworten! <3
:/

Antwort
von Eselspur, 23

Ich empfehle dir ausdrücklich NICHT zum Arzt oder zum Psychologen zu gehen. - Solange du zu mindest nicht sehr leidest.

Da was du beschreibst, ist - wie du ja auch selbe schreibst - in der Pubertät und dazu im November absolut normal. Eigentlich ist es eine tolle Chance: Es geht nicht nur ums Funktionieren und nicht nur um Spaß-haben. Das ist dein Leben! Da gibt es auch Überforderung, da gibt es Stress, da gibt es echte Traurigkeit! Warum auch nicht!
Lass das zu! Dann wirst du auch die anderen, die angenehmen Seiten des Leben stark spüren können! Genieße das Gefühl des Verliebt-seins und des Spaß-haben mit Freunden!

Kommentar von Feeling1 ,

Ich musste richtig lächeln als ich das gelesen habe :))

Kommentar von Eselspur ,

na dann hat's ja was gebracht.. :-)

Antwort
von ManuW74, 22

Hallo Feeling,

dann würde ich sagen, geh doch mal zum Arzt (am besten ein Neurolog) und erzähl ihm mal dein Problem. Dieser wird dann schon wissen, ob er dich zu einem Psychologen weiter schickt. Aber ich würde das Problem  schon ernst nehmen auch wenn es vielleicht an der Pubertät liegt.  Sonst würdest du es hier nicht schreiben.

LG Manu

Kommentar von Feeling1 ,

Ok danke :)

Antwort
von Mignon1, 28

Das kann mit der Pubertät, aber auch mit schlechter/falscher Ernährung zusammenhängen und zu wenig Bewegung. Du bist vermutlich zu selten an der frischen Luft. In dunklen Herbst- und Wintertagen hat der Körper manchmal Vitamindefizite.

Kommentar von Feeling1 ,

Das mit der frischen Luft kann sehr gut sein und falsche Ernährung? z.B?

Kommentar von Mignon1 ,

Viel Obst und Gemüse essen, nicht so viele Süßigkeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community