Frage von fasaso, 68

Unlösbare Mathe Frage bei einem öffentlichen Grosstest?

Ich grüsse! In der Schule musten wir einen Obligatorischen Test durchführen, welcher Landesweit getestet wird. Dabei war eine frage sehr sehr komisch... Ich habe sie für euch nochmals re-konstruiert... Was ist die die Richtige Antwort? ich habe selbst einen Ingenieur gefragt, welcher Kuppeln baut gefragt... und dieser wuste die antwort auch nicht...

Vielen Dank für eure antworten!

Antwort
von circuli, 26

Beide Lösungswege sind richtig und Sarahs Lösungsweg ist genauer als Jost Lösungsweg. Das sind die beiden richtigen Aussagen...

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathematik, 14
antwort 3

Die Antworten 3 und 5 sind richtig.

Mit beiden Vorgehensweisen kommt man zur Lösung; allerdings ist das Messen ungenauer als das Ablesen (vorausgesetzt, das Rechteck endet genau bei x=5,5)

Antwort
von Schachpapa, 23

Leider kann man in deiner Umfrage nur eine Antwort ankreuzen, man soll aber laut Aufgabenstellung die zwei richtigen Aussagen angeben.

Und natürlich ist 3 und 5 anzukreuzen. Dazu muss man kein Ingenieur sein.

Die Länge von c ist 8,4852813742385702928101323452582, das kann man nicht genau messen. Die 3 rechtwinkligen Dreiecke haben alle ganzzahlige Katheten a und b, so dass ihre Flächen ebenfalls ganzzahlig sind.

Kommentar von Tannibi ,

Die 3 rechtwinkligen Dreiecke haben alle ganzzahlige Katheten a und b

Woher weißt du das? Weil es so aussieht?

Kommentar von Schachpapa ,

Ja, weil es offensichtlich absichtlich so gezeichnet ist. Es handelt sich um einen Test in der Schule.

Die drei Dreiecke haben die Flächen:
A1 = 6*6 / 2 = 18
A2 = 3 * 4 / 2 = 6
A3 = 9 * 2 / 2 = 9

Zusammen 33 (kleine Kästchen)

Das gesamte Rechteck hat die Fläche 6*9 = 54

Also bleibt für das Dreieck: 54 - 33 = 21

Angenommen Jost kann mit der Genauigkeit "Zehntel-Kästchen" ablesen, dann kommt er auf c = 8,5 und h = 4,9 und damit auf eine Fläche von 20,825

Antwort
von Krisseyo, 15

Die Antwortmöglichkeiten 1 und 5 müssen hier angekreuzt werden, da Jost nicht die gesamte Seite "c" betrachtet, somit ist seines zunächst einmal falsch, aber annähernd genau. Sara betrachtet das gesamte Dreieck und berechnet somit die ganze Fläche. Ihr Ergebnis ist also nicht nur richtig, sondern auch genauer als das von Jost.

Kommentar von Krisseyo ,

Zu Jost: Sein Ansatz zur Lösung ist machbar und wohl auch effizienter als der von Sara, der Weg, das heißt auch die Verwendung von fehlerhaften Abmessungen, ist demzufolge aber falsch.

Antwort
von Tannibi, 23
antwort 3

3 und 6 sind richtig. Die Abstimmung funktioniert nicht, weil zwei Aussagen richtig sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten