Frage von alstaca08, 54

Sind kinox.to bzw. m2k.to legal?

Hallo, ich würd mir gerne ein paar Horrorstreifen ansehen, bei Kinoxto oder MovieK, nur will ich dafür keine Geld oder Gefängnisstrafe riskieren. Ist das Risiko vorhanden?

Antwort
von TheHeckler, 30

Also, du bist dir darüber im Klaren, das die angebotenen Filme illegal eingestellt worden sind. Daher ist auch schon das Ansehen nicht ganz "sauber".
Allerdings begehst du durch das reine Ansehen keine Urheberrechtsverletzung. Du verbreitest das Material nicht, du konsumierst nur. Das wird nicht abgemahnt. Wenn du die Filme allerdings auf Tauschbörsen oder als Torrents im Netz verbreitest, dann könntest du eine Abmahnung bekommen.

Also, das reine Ansehen ist eigentlich nicht "OK", wird aber auch nicht verfolgt oder bestraft!

Nur das "verbreiten/uploaden/zur Verfügung stellen" stellt ein erhebliches Risiko dar!

Antwort
von IncrediPhil, 36

Es ist NICHT illegal es sich anzuschauen. Es ist verboten die Inhalte herunterzuladen und/oder zu vervielfältigen und weiter zu verteilen

Antwort
von DaNilz, 32

Auf jeden fall. Auf solchen seiten sich filme/serien anzuschauen ist definitiv illegal und ich habe auch einen freund der dabei erwischt wurde und um die 3000€ blechen musste.

Kommentar von felixuser ,

Da hat dein Freund aber sicher noch ganz anderen dreck am stecken, als Streaming Inhalte zu Konsumieren.

Kommentar von davidmueller13 ,

Das klingt aber eher, als ob dieser Freund via P2P Verbindungen (z.B Popcorn Time) gestreamt hat und daraufhin eine Abmahnung bekommen hat.

Antwort
von Hanso112, 31

Hol dir einen günstigen VPN und dann kannst du saugen wie du willst

Antwort
von Hanso112, 32

Wenn man wie ein "noob" im Internet surft kriegst du innerhalb wenigen tagen eine Abmahnung aber wenn du ein vpn nutzt der in Timbuktu steht dann können die dich ..

Kommentar von felixuser ,

Auch wenn es dir nicht gefällt, wenn ich vor hätte Raubkopierer abzumahnen oder zu bestrafen würde ich sie am besten bei den VPN Anbietern ab schnorcheln. 

Wenn du jetzt fragst wie das möglich sein sollte, frage dich lieber selbst welche Garantie du hast, außer das versprechen deines VPN Anbieters. Außerdem sind Leute die wohl nach Begriffe wie VPN, Tor, Talis etc. im Internet suchen wohl eh schon auf einer liste unserer und ausländischer Geheimdienste, gewisse gesetzte ermöglichen seit 9/11 den Rest dich auch bei deinen Provider direkt zu überwachen. 

Wenn du den Blödsinn glaubst wie vor kurzem z.B. Apple (Handy knacken) in den USA gelten Gesetze die ein solches vorgehen legalisieren bzw. eine Weigerung (im den falle von Apple) strafrechtlich belangt wird. Was dann vermutlich zur folge hätte, das man sich die Verschlüsselungsmechanismen durch beschlagnahme der Server, oder ähnliches aneignen täte.  

Außerdem spätestens wenn du dich über dein VPN in irgendein Konto einloggst, der in irgendeinen Zusammenhang zu einem früheren Konto (Spitznamen, Surf verhalten, regelmäßig genutzte Programme/Foren etc.) stehst, nützt dir dein VPN zu Tarnung mal absolut rein gar nichts mehr.   

Da reicht schon eine Nachricht, von deinen Kumpel aus, um deine Tarnung auffliegen zu lassen. 

Worauf ich hinaus will ändert sich die Gesetzeslage, und es lohnt sich zeitgleich Wirtschaftlich, für einen Anwalt gegen dich vorzugehen, wird dies auch geschehen.  

Kommentar von Hanso112 ,

Freundchen ich glaube du hast keine Ahnung von der Black Side im Internet. Da musst du dich noch eine weile mit beschäftigen aber gut ich versuche es aufzuklären.

Kommentar von Hanso112 ,

Diese Anleitung ist nicht für Illegale sachen bestimmt. Schritt 1 man sucht sich eine Prepaid Sim karte mit genug Datenvolumen dsl ist immer so eine sache dann holt man sich bei Perfect Privacy einen VPN alle VPN werden auf RAM Server gehostet und kaskadiert im nächsten Schritt öffnen wir Tor somit sind wir über 6 Netzwerke verbunden 3 Highend Kaskadirung von Perfect Privacy und 3 vom Tor Netzwerk nun können wir alles machen was wir wollen eventuell würde sich noch tails lohnen 3 Tor Connection über Tails 3 Perfecr Privacy + 3 mal Tor insgesamt 9 Standorte auf der Welt da sollen doch mal die Leute anfangen dich zu finden

Antwort
von Willibergi, 35

Ja, das ist es.

LG Willibergi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten