Frage von Schlaflabor, 51

Unlängst habe ich in einem Geschäftsgebäude an der Decke einen 2. Feuermelder angebracht gesehen, wo bisher lange Jahre immer nur einer angebracht war. Grund?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 16

Es gibt mehrere Gründe die hier greifen könnten.

1. Anlage war vorher unterdimensioniert und das ist jetzt aufgefallen.

2. Anlage wurde modernisiert und neuen Berechnungsgrundlagen angepasst.

3. Es soll eine Zweimelderabhängigkeit http://www.baunetzwissen.de/glossarbegriffe/Sicherheitstechnik_Zweimelderabhaeng... geschaffen werden.

u.s.w.

Ohne Kenntnis der Hintergründe ist das hier nur Spekulation.

Antwort
von Rosswurscht, 28

Zusätzlicher Melder = Zusätzliche Sicherheit

Einer ist hin, hängt aber noch und der andre ist Ersatz

Einer ist nimmer zugelassen und jetzt hängt ein neuer daneben der alle anforderungen erfüllt

Ein Zweiter Melder wurde dem Betreiber zur Auflage gemacht.

Antwort
von Schwertfisch18, 6

Da gibt es sicherlich mehrere Antwortmöglichkeiten, die richtig sein können.

Vielleicht ist der erste Feuermelder dazu bestimmt insbesondere bei Rauchentwicklung Alarm zu schlagen. Mittlerweile ist man aber auf die Idee gekommen, daß es auch Brände mit bescheidener Rauchentwicklung gibt, und hat daher einen anderen Feuermelder installiert, der auch gegen andere Brandgefahren besser schützt zum Beispiel mit einem Ionisationsrauchmelder.

Antwort
von Karelien, 10

Die Rauchmelder decken immer nur einen gewissen Bereich der Grundfläche ab. Dieses ist abhängig von der Höhe des Raumes, der Grundfläche und der Raumausstattung.

Antwort
von Kuestenflieger, 20

neuer betreiber der warnanlage , baut nur eigene an und wartet die .

Antwort
von Biberchen, 21

mehr Sicherheit!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community