Frage von Frosty187, 132

Unkraut oder Ahorn?

Habe vor einem Monat Ahorn-Samen 1cm tief in dieses Gefäss gesetzt. Ist das Ahorn oder Unkraut was meint ihr?

Antwort
von Bitterkraut, 63

Ahorn hat lange Keimblätter und je nach Art auch andere Primärblätter. Weißt du, welche Art deine Samen waren? Hier siehst du Keimlinge, teils mit Primärblättern vieler Baumarten:  http://www.schulbiologiezentrum.info/Baumbabies%20Keimlinge%20Waldb%E4ume.ht

Oder google "Ahorn Primärblätter" - Bilder vielleicht wirst du da fündig. Die Primärblätter (das sind die ersten Laubblätter nach den Keimblättern) sehen meist anders aus, als die Folgeblätter, aber die Keimblätter sind beim Ahorn eigenlich immer sehr lang. Das sehe ich auf deinem Foto nicht. Guck dir mal Bilder an.

Ahorn wird auch gern als Baumunkraut bezeichnet, einmal Ahorn, immer Ahorn...

guck mal, so sehen Ahorn-Keiminge aus: http://plants-of-styria.uni-graz.at/images/acer-pseudoplatanus-36.jpg

Oder hier: http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=6809&postdays=0&postorder=...= du siehst, die Primärblätter sind unterschiedlich, die Keimblätter sind aber bei allen Pflanzen sehr lang. Ahorn eben.

Antwort
von Piadora, 68

Ahorn hat eigentlich spitze Blätter, ich denke, es ist ein Unkraut.

Antwort
von GanMar, 27

Das ist definitiv kein Ahorn. Und ich bin sicher, denn ich muß jedes Jahr hunderte "frisch geschlüpfte Ahorne" am Schopfe aus dem Beet ziehen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, Baumunkraut halt.

Antwort
von bonsaiblogger, 38

Stellste die Frage jetzt jede Woche?

Wenn nur das ausgesäte keimen soll, wird das Substrat (Erdmischung) vor der Aussaat entkeimt. Dafür gibt es verschiedene Methoden. Im Backhofen erhitzen dürfte die für den Hausgebrauch die einfachste sein. Danach sind alle Keime, Pilzsporen und mögliche andere Sämlinge oder Pflanzen abgestorben.

Danach sät man aus. Das was keimt ist dann vom Saatgut. Ausnahme Samenflug, wenn es im Freien oder offen steht.

Kommentar von Bitterkraut ,

Für Ahorn das Substrat desinfizieren? Gehts noch? Ahorn keimt wie Unkraut, guck dich mal bei Ahornäumen um, da findest du überall Keimlinge und Jungbäumchen. Die Natur desinfiziert auch nicht. Bei uns keimen die imitten Hundescheiße und Unrat  und du willst das Substrat desinfizieren?

Kommentar von Norina1603 ,

Wenn nur das ausgesäte keimen soll, wird das Substrat (Erdmischung) vor der Aussaat entkeimt.

Ich glaube, dass diese Aussage nur deswegen gemacht wurde, was sich aber nicht unbedingt nur auf Ahorn beziehen muss ;-)

Somit finde ich diese Aussage korrekt!

Kommentar von bonsaiblogger ,

Wenn das Substrat nicht entkeimt ist, kann dort alles mögliche wachsen. Da sich Keimlinge am Anfang fast alle ähnlich sehen, kann man nicht unterscheiden was Ahorn und was Unkraut. Eben so wie jetzt bei Frosty187. Das entkeimen ist durchaus in der professionellen Pflanzenaufzucht eine gängige Methode. Zudem wird dadurch die Bildung durch Schimmelpilzen vermieden, welche Jungsämlinge in relativ kurzer Zeit vernichten können.

Man muß es ja nicht entkeimen. Bleibt jedem selbst überlassen.

Antwort
von Fordfahrer123, 17

Nein, das ist kein Ahorn. Ahorn hat zwar beim Austrieb auch zwei "normale" Blätter, aber spätestens dann kommen die typischen gezahnten zum Vorschein. Ich sehe es hier das ganze Jahr über, da an der Straße drei Ahorne stehen und aus jeder Ritze treiben kleine Ahornbäumchen. Kann Dir gerne welche abgeben ;)

Antwort
von Rendric, 56

Ahorn hat andere Blätter

Antwort
von catweasel66, 44

ahorn hat andere blätter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community