Frage von MyOtherSide, 123

Universität Einschreibefrist verpasst?

Also, ich weiß ich bin ein Idiot und Schlamper, aber ich habe meine Bewerbung für die Uni erst heute geschrieben obwohl die Frist auch heute ist. Ich dachte, dass es nur eine Onlinebewerbung gibt, jetzt muss ich jedoch trotzdem noch etwas per Post an die Uni schicken.

Meint ihr ich kann das einfach ausdrucken und denen selber in den Briefkasten schmeißen? Sie werden es ja sowieso nicht vor Montag überprüfen nehme ich an.

Das Immatrikulationsamt hat leider schon geschlossen.

Antwort
von Paguangare, 82

Bewerbungen müssen fristgerecht eingereicht werden. Ob der Einwurf in den Hausbriefkasten des Immatrikulationsamtes nach der Beendigung der heutigen Öffnungszeit noch ausreicht, kann ich nicht beurteilen. Aber versuchen solltest du es zumindest.

Wenn deine Zeugniskopie nicht beglaubigt ist, es aber sein müsste, dann hast du schlechte Karten. Könntest du vielleicht das Original-Zeugnis beifügen (nachdem du es dir kopiert hast) und im Nachhinein das Original-Zeugnis aus dem Immatrikulationsamt wieder herausholen?

Antwort
von Linfant, 59

Hast du die Bewerbung heute vielleicht noch abgeschickt? Es gilt in dem Falle meist das Datum des Poststempels.

Wenn nicht, bringe die Unterlagen noch (wenn möglich persönlich) vorbei. Wenn du Glück hast, springt noch jemand ab und du erhältst seinen Platz. 

Antwort
von bastidunkel, 76

Wie kommst du auf die irrige Ansicht, dass sie es nicht vor Montag überprüfen werden? Das hätte heute zu den Bürozeiten des Sekretariats da sein müssen. Manche Unis sind absolut korrekt und werden deine Bewerbung nicht mehr berücksichtigen. Du kannst es zwar versuchen, die Aussichten sind aber schlecht. Außerdem: Wie willst du das "einwerfen"?  An meiner Uni habe ich noch nie von außen einen Briefkasten gesehen.

Antwort
von tryanswer, 72

Wichtig ist, daß du das Online-Formular ausgefüllt hast. Unterlagen kannst du immer noch nachreichen.

Kommentar von Paguangare ,

Es gibt auch Hochschulen, bei denen die Papierunterlagen bis zum Fristtermin eingegangen sein müssen.

Schließlich werden die Bewerbungen innerhalb von nur wenigen Tagen ausgewertet, damit noch das Nachrückverfahren vor Beginn des Wintersemesters abgewickelt werden kann.

Kommentar von tryanswer ,

"innerhalb von nur wenigen Tagen ausgewertet ..." - glaube mir, ich habe ein paar Jahre damit verbracht solche Bewerbungssysteme zu entwickeln und zu implementieren. In den nächsten paar Tagen passiert da gar nichts, außer das die Unterlagen zusammengestekllt werden.

Also einfach eine mail, daß sich die Unterlagen auf dem Postweg befinden und gut ist. Die Bewerbung ist ja, wenn auch u.U. nicht vollständig - so doch fristgerecht eingegangen. Sie muß also auch berücksichtigt werden.

Kommentar von Paguangare ,

Das kommt darauf an, was man unter wenigen Tagen versteht. Nach meiner Kenntnis bekommen die Studenten einer bestimmten Hochschule ab dem 27.7.2016 über ihre Zulassung bzw. Rückweisung der Bewerbung Bescheid.

Und unvollständige Unterlagen werden von der Auswahlkommission, die über die Bewerber entscheidet, und natürlich in der nächsten oder übernächsten Woche tagt, nicht berücksichtigt.

In meiner Stadt ist die Post so schneckenhaft, dass Briefe innerhalb der Stadt bis zu einer ganzen Woche bis zum Empfänger gebraucht haben.

Kommentar von tryanswer ,

Post dauert innerhalb Deutschlands in der Regel max. 2 Werktage. Sind das Briefe, die per Deutsche Post oder per Briefdienst versandt werden? - Würde mich einfach mal so interessieren, da ich mit letzteren mehrfach schlechte Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht habe.

Antwort
von Zumverzweifeln, 70

Ja, sieh zu, dass du es heute noch in den Briefkasten an der Uni bekommst!

Kommentar von MyOtherSide ,

Ich habe nicht einmal eine beglaubigte Kopie meines Zeugnisses. Ich nehme an ich habe verschissen...

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Öffentliche Ämter können das beglaubigen - wer/was hat noch geöffnet? Versuch es mal in der Stadtverwaltung. In vielen Orten gibt es da einen Notservice für Pässe (Reisezeit) - die könnte das machen! 

Ansonsten gibst du fröhlich eine nicht beglaubigte Kopie ab. 

Kommentar von Paguangare ,

Viele Hochschulen legen großen Wert auf die Beglaubigung des Zeugnisses. Um diese Uhrzeit hat vermutlich keine Behörde mehr geöffnet, die etwas beglaubigen könnte. Kennst du vielleicht ein Notariat? Hier kann man auch Beglaubigungen vornehmen lassen, z.B. für 10 € pro Stück (+ 1,90 € MwSt.). Wahrscheinlich haben die aber auch schon Feierabend.

Antwort
von Hoegaard, 67

Ich würde es lieber heute noch faxen und dazuschreiben, dass es auf dem Postweg folgt.

Kommentar von MyOtherSide ,

Meinst du das wird eher akzeptiert?

Kommentar von Hoegaard ,

So kannst du wenigstens nachweisbar die Frist einhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten