Frage von Gp7Tobi, 120

Unitymedia zu schlechtes Internet?

Hallo, Ich habe mir vor kurzem einen 300 mbits dual-band Router und einen 300 mbits Wlan-Repeater gekauft, um meine Download und Upload rate zu verbessern. Unitymedia hat uns 100 mbits im Down und 10 mbits im Upload versprochen. Davon kriegen wir hier wenig mit, denn ich habe schlappe 15 mbits im Down und 1,6 im Upload. Mit dieser Geschwindigkeit surfen wir schon ziemlich lange. Nun zu meinen Fragen: Kann ich eine neue Leitung verlangen? Kann ich Entschädigung anfordern? Oder soll ich es auf sich beruhen lassen? Mit freundlichen Grüßen, und euch allen ein schönes Wochenende :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von boy865, 76

Du kannst die anrufen und fragen ob sie die Leitung überprüfen können ,ob alles Ok ist Wenn das nichts gebracht hat kannst du sie fragen ob sie die Leitung bei dir messen könnten und du wirklich auch das empfängt was du auch bekommen solltest

Kommentar von Gp7Tobi ,

Werde ich tun, dankeschön:)

Expertenantwort
von netzy, Community-Experte für Router, 64

Ich habe mir vor kurzem einen 300 mbits dual-band Router und einen 300
mbits Wlan-Repeater gekauft, um meine Download und Upload rate zu
verbessern

schön für dich, aber was hat das mit UM zu tun, abgesehen davon, das du damit nicht die "Geschwindigkeit" deiner Leitung feststellen und schon gar nicht "verbessern" kannst ??

welches Gerät (genaues Modell) hast du denn von UM bekommen, wenn du da dann noch einen eigenen Router und Repeater dransteckst ??

einen Rechner per Kabel (nicht WLAN) direkt an den Router/Modem von UM anstecken und jetzt schau was du hier hast

und dann erklärst du mir noch, wie du deine "Geschwindigkeit" feststellst

Kommentar von tepuilla ,

"Nun zu meinen Fragen: Kann ich eine neue Leitung verlangen? Kann ich Entschädigung anfordern? Oder soll ich es auf sich beruhen lassen?"

ich häng mich hier dazu, nezzy hat recht zuerst soll man feststellen ob die leitung das problem ist oder das wlan der eigenen geräte

ein wlan problem interesiert unity nicht, verständlich ^^

Antwort
von ask123questions, 52

Man könnte denken, dass ein 300 Mbit/s Router in der Lage ist, 100 Mbit/s übertragen, aber in der Realität geht das nicht. Ich braucht einen Router mit 3 Antennen, d.h. 450 Mbit/s (WLAN-N), besse noch mit 1300 Mbit/s (WLAN-AC). Natürlich müssen auch die Geräte gute WLAN-Antennen eingebaut haben. Ich würde dir, wenn du bei Unitymedia bist raten, die FritzBox 6490 Cable zu mieten (vis Telefon-Komfort-Option). Dazu müsst ihr in einen aktuellen 2play 120 oder 200 wechseln. Über diesen Router habe ich bei Unitymedia 215 Mbit/s bekommen (per WLAN), möglich ist es also allemal. Meistens liegt es an der eigenen Hardware, dass man die versprochenen Geschwindigkeit nicht erhält,  nicht am Anbieter. Ih könnt das ganz leicht überprüfen: Schließt mal ein PC per Ethernet-Kabel (LAN) an den Router an und testet auf speedtest.net. Wenn dann die 100 Mbit/s ankommen (oder fast ankommen), dann wisst ihr, dass es durch bessere Harware auch per WLAN möglich wäre. Ich hoffe ich konnte helfen, bei weiteren Fragen einfach kommentieren.

Kommentar von Gp7Tobi ,

Haben 3 play ,100 mbits, danke für die Antwort:)

Kommentar von ask123questions ,

Ruft doch mal bei Unitymedia an und fragt ob ihr die FritzBox 6490 buchen könnt (kostet 5 € im Monat, aber lohnt sich echt). Wahrscheinlich müsst ihr dann in einen aktuelleren Tarif wechseln (die mit genau 100 Mbit/s werden ja nicht mehr angeboten). Denke sicher, das wird iwie klappen. Und falls ihr einen passenden Repeater sucht: FritzWLAN Repeater 1750E. Da dieser einer der teuersten ist: Einfach online bestellen, falls er nichts bringen sollte könnt ihr ihn so zurückschicken. Natürlich bringt dieser Repeater nur einen Mehrwert gegenüber eurem jetzigen Router, wenn ihr ihn mit dem oben genannten Router benutzt. Kannst ja nochmal Rückmeldung geben, was Unitymedia dazu gesagt hat.

Kommentar von netzy ,

dass ein 300 Mbit/s Router in der Lage ist, 100 Mbit/s übertragen, aber in der Realität geht das nicht

geht auch in der Realität, bei mir im Moment gerade 15MB/s ;)

Ich braucht einen Router mit 3 Antennen, d.h. 450 Mbit/s (WLAN-N)

rechnest du 150MBit pro Antenne ;)
und 300MBit/s ist nicht "N" ?  ;)

Kommentar von ask123questions ,

Ich hab noch nie erlebt, dass ein 300 Mbit/s Router durch 1-2 Wände 100 Mbit/s übertragt, das geht in den seltensten Fällen. Ja 150 Mbit/s ist üblich pro Antenne, oder hast du was anderes gehört. Doch das ist N, habe nicht behauptet, dass es das nicht ist. Aber 3 Antennen, am besten AC ist einfach ab 100 Mbit/s die bessere Variante. Kann ich aus Erfahrung sagen. Wenn du andere hast, dann will ich nicht sagen, dass du lügst, aber im Falle des Fragenstellenden ist es eben auch nicht der Fall und es kommen nur 15 Mbit/s an. ;)

Kommentar von netzy ,

du hast nur die Behauptung aufgestellt, das keine 100MBit mit einem 300MBit Router möglich sind und das ist falsch, von 1-2 Wänden steht hier weit und breit nichts ;)

"AC ist einfach ab 100 Mbit/s die bessere Variante"
dabei stimme ich dir zu, obwohl es trotzdem noch WLAN bleibt, mit allen Nachteilen gegenüber Kabel

im Falle des Fragenstellenden ist es eben auch nicht der Fall und es kommen nur 15 Mbit/s an. ;)

schön das du selbst das Problem des Fragestellers bemerkt hast, es freut mich immer wieder wenn jemand sofort zu neuen Geräten greifen soll ohne das man sich zuvor Gedanken zu einer Lösung macht bzw. gar nicht seine Situation kennt

als mögliches Szenario:
100MBit-Leitung ist OK am Modem/Router
da ist jetzt sein eigener WLAN-Router dran
dann noch über einen Repeater
einige Mauern/Decken dazwischen
mehrere Clients per WLAN verbunden
bleiben 15MBit/s, wenig aber fast normal bei solchen Bedingungen

und dann will der Fragesteller eigentlich nur wissen, ob er deshalb UM "verklagen" kann bzw. eine Entschädigung verlangen kann, obwohl am UM-Modem/Router ja 100MBit nkommen ;)

für mich ist dieses Thema erledigt, schönes WE........

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community